500 Millionen iTunes Nutzer geben im Durchschnitt 40 US Dollar pro Jahr aus [Bericht]

iTunes 10.5

Einem Bericht von Asymco zufolge zahlen iTunes-Nutzer im Durchschnitt 40 US Dollar pro Jahr für digitale Inhalte. Bei 500 Millionen Nutzern beträgt der Umsatz für Apple pro Quartal mehr als 5 Milliarden US Dollar. Diese imposanten Werte würden sich sicherlich viele andere Unternehmen auch wünschen. Apple dagegen schafft diesen Umsatz mit einem einzigen Dienst. Natürlich bietet iTunes weitaus mehr als nur Musik an. Mittlerweile hat sich das Angebot von iTunes erweitert, sodass Nutzer Filme, Fernsehserien, Bücher und selbstverständlich auch Apps erwerben können.

 

Im Moment ist Apple sogar dabei 50 Milliarden App Downloads zu erreichen. Dabei werden jede Sekunde etwa 1.000 Downloads registriert. Kein Wunder, dass Apple den fleißigen App-Entwicklern bis jetzt stolze 9 Milliarden US-Dollar ausgezahlt hat. Zudem wurde festgestellt, dass der jetzige Anteil an App-Käufen bei iTunes weltweit ca. 74% ausmacht und iTunes somit zurecht der größte App Anbieter ist. An zweiter Stelle der beliebtesten iTunes-Inhalte steht Musik, gefolgt von Videos an dritter Stelle. Auf dem letzten Platz landen die Bücher.

Wie viel gebt Ihr ungefähr im Jahr für iTunes aus?

Quelle: cultofmac

Veröffentlicht von