Android 2.4 Ice Cream: Erste Details bekannt – Action Bar, holographische Oberfläche und mehr

Google-Chef Eric Schmidt hatte während der Keynote auf dem Mobile World Congress ein paar Kleinigkeiten über die kommende Android-Version 2.4 erwähnt. Der Name wird nicht Gingerbread bleiben sondern mit dem Buchstaben „I“ beginnen (z.B. Ice Cream). Außerdem wird es einige Features aus Android 3.0 Honeycomb erhalten. Ein paar der Funktionen sind nun bekannt.

In einem Gespräch mit Rich Brome von PhoneScoop nannte Google Android Engineering-Chef Dave Burke neben der Verschmelzung der Smartphone- und Tablet-Versionen die Integration der Action-Bar in die Smartphone-Version. Diese ist am oberen Bildschirmrand zu finden. Mit ihr lassen sich je nach App bestimmte zusätzliche Funktionen ausführen und Einstellungen vornehmen. Die am unteren Bildschirmrand angebrachte System-Bar, welche globale Statusinformationen und Benachrichtigungen anzeigt, sowie Navigationselemente enthält, wird es offenbar nicht auf Smartphones schaffen – dafür ist der Raum  auf einen 4-Zoll-Display zu knapp.

Das Design der Nutzeroberfläche erhält nach Aussagen von Burke die gleich holographische räumliche Tiefe wie die Tablet-Version. Darüber hinaus wird auch der Multitasking-App-Switcher zu finden sein, in dem allen laufenden Programme in Form von kleinen Thumbnails aufgelistet sind.

Mehr über Android 3.0 Honeycomb gibt es HIER.

[via engadet, Quelle Phonescoop]