Apple: Dual-LED-Lightbar-Technik beim iPad 3?


Apple liebt Patente. Das wissen wir inzwischen alle.Erst gestern hatte ich ja darüber geschrieben, dass Apple ein Patent eingereicht hat, bei dem es um einen extrem dünnen Lautsprecher geht, der eventuell im iPod Nano seinen Platz findet. Damit aber nicht genug. Ein weiteres Patent aus dem Hause Apple zeigt uns nun, wie wir uns eventuell die Zukunft des iPad vorstellen können. Genauer gesagt geht es um die Displaybeleuchtung für das iPad 3. Natürlich ist alles rein spekulativ, denn noch niemand kann mit Sicherheit sagen wann und ob das iPad 3 auf den Markt kommt.

Apple wird sicherlich, wie bereits beim iPhone, auf ein Retina-Display setzen. Eine höhere Auflösung bedeutet aber auch, dass eine stärkere Hintergrundbeleuchtung von Nöten ist. Dafür könnte eine modifizierte LED Back-Light-Technik sorgen, die so genannte Dual-LED-Lightbar-Technik. Vereinfacht gesagt sorgen zwei LED-Lightbars für die nötige Helligkeit. Die Alternative dazu wäre eine LED-Lightbar mit zwei LED-Chips auszustatten.Wie auch immer sich Apple entscheiden wird, es scheint schon jetzt sicher, dass die kommende iPad-Generation endlich eine bessere Auflösung mit sich bringen wird.

Es steht außer Frage, dass eine solche Technologie nicht nur im kommenden iPad sondern auch beispielsweise in einem Fernseher von Apple oder einer neuen MacBook-Pro Generation Verwendung finden könnte. Definitiv eine spannende Angelegenheit.

- via patentlyapple.com / netzwelt.de -

Frank Feil

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.