Apples iPad: Präsenz im US-Einzelhandel wird gestärkt – FaceTime auf dem Weg

iPad1

Es bestehen Hinweise darauf, dass die zweitgrößte US-amerikanische Einzelhandelshandelskette, die Target Corporation, ab dem 3. Oktober Apples iPad in das Verkaufssortiment aufnehmen wird, um so die Präsenz des Apple-Tablets im Einzelhandel auszubauen.

Entsprechende Beweise, die diese Vermutung bestätigen sollen, wurden dem US-amerikanischen Blog Engadget zugespielt. Darin heißt es, dass ein ungenanntes Produkt in sechs Versionen ab dem 3. Oktober in Verkauf gehen wird. Der Verkaufspreis soll dabei mit 499 US-Dollar für das 16 GB-Modell mit Wi-Fi losgehen. Die Obergrenze liegt bei 829 US-Dollar für das iPad mit 64GB Speicher und 3G. Darüber hinaus zeigen Bilder von einem Target PDA, dass sich das neue Gerät in der “Digital Audio”-Abteilung wiederfinden wird, wenn es am 3.Okober mit dem Verkauf losgehen wird. Hier finden sich auch schon Apples iPod-Linie genauso wieder wie der Amazon Kindle E-Reader. Es ist wahrscheinlich, dass das iPad weiter seinen Weg in den Einzelhandel finden wird. So hat Walmart, der größte Einzelhändler in den USA, bereits Anfang dieses Jahres verkündet, das man darauf hofft, das iPad ab Jahresende 2010 verkaufen zu können. Über einen Ausbau der Verkaufsaktivitäten auf dem deutschen Markt ist noch nichts bekannt. Angesichts der wachsenden Konkurrenz von Tablets mit Googles Android, ist der Schritt nur konsequent, um am Ball zu bleiben.

Weitere Kaufgründe könnte das iPad in Kürze bieten. Nach Informationen von Apple-Insinder soll sich ein FaceTime-fähiges iPad nämlich schon in der Testphase befinden. Vorstellbar wäre hier, dass das nächste iPad-Modell auf der Hardwareseite einen A4-Prozessor mit 512MB RAM und eine Front- sowie Rückseitenkamera verpasst bekommt. Bei Kamera auf der Rückseite wäre dabei das Modell denkbar, das in der neuesten iPod touch Generation verbaut wurde . Damit würde die integrierte Kamera über eine Maximalauflösung von 960 x 720 Pixeln verfügen. Auf eine Veröffentlichung im ersten Quartal des kommenden Jahres wird spekuliert. Die Präsentation könnte dabei wahrscheinlich schon im Januar 2011 stattfinden.

[Bild: Flickr/Jon Åslund]

TAGS:  , , ,

Schreibe einen neuen Kommentar

Stereopoly auf Facebook

Stereopoly auf Google+