Arqball Spin – App stellt Gegenstände in 360-Grad-Ansicht dar

3d

Arqball Spin ist eine kostenlose App, die für iOS erhältlich ist. Diese ermöglicht das Erstellen von 360-Grad-Ansichten, die zudem drehbar sind. Diese Ansicht wird mit der App von kleinen Gegenständen ermöglicht. Nach der Aufnahme kann die Ansicht gedreht oder im Internet veröffentlicht werden. Eine Reproduktion der 3D-Spins über einen 3D-Drucker ist aber nicht möglich.

Wie werden die Bilder aufgenommen?

Zunächst muss das Objekt mit der Kamera des iPhones, iPads oder iPods aufgenommen werden. Hierbei muss eine komplette Umdrehung abgefilmt werden. Die Qualität des 3D-Bildes ist stark von der Deckungsgenauigkeit der Einzelaufnahmen abhängig. Aus diesem Grund kann ein Drehteller eine große Erleichterung während des Aufnehmens darstellen, wenn dieser pro Umdrehung 20 Sekunden erfordert. Mittels der Einzelbilder berechnet die Applikation diese interaktive Grafik. Das Berechnen erfolgt innerhalb kurzer Zeit. Ob es sich dabei um ein wahrhaftes 3D-Modell handelt, wird jedoch bezweifelt. Diese Skepsis geht aus der schnellen Bearbeitungszeit, dem vorgegebenen Blickwinkel und der beeinträchtigten Bewegungsfreiheit des 3D-Objektes hervor. Die genutzte Technik erinnert sehr stark an das QuickTime VR Verfahren, das ebenfalls von Apple genutzt wird. Bei diesem werden gleicherweise Objekte aus Einzelbildern gerendert. Diese lassen sich auch im virtuellen Raum drehen und stehen zum Hereinzoomen bereit. Die Erzeugung eines echten 3D-Modells ist jedoch nicht möglich.

Weitere Features von Arqball Spin

Die 3D-Ansichten können nicht nur betrachtet, sondern auch weiterverarbeitet werden. So können beispielsweise Helligkeit, Sättigung oder Kontrast verändert werden. Diese Optimierung wird mittels Schieberegler vorgenommen. Auch das Beschriften der Grafik soll in Zukunft möglich sein. Derzeit ist das Exportieren nur auf eine Internetseite möglich, die speziell auf die App ausgerichtet ist. Für das Hochladen der Bilder auf dieser Seite ist das vorherige Anlegen eines Accounts erforderlich. Für bis zu fünf Bildern ist das Hochladen kostenlos. Für einen Beitrag von 9,95 US-Dollar können bis zu 100 Modelle hochgeladen werden. Von dort aus ist das Einbinden auf einer eigenen Website möglich.

Bei Arqball handelt es sich um ein Start-up-Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine Visualisierung in 3D für jeden zu ermöglichen. Diese Anwendung war zuvor nur für Fotografen mit einer speziellen Ausrüstung denkbar und soll nun jedem zugänglich gemacht werden. Hobbyanwender konnten sich zuvor häufig nur mit kostenloser Fotobuch-Software beschäftigen und bekommen nun ganz neue Dimensionen geboten.

Bild: ezimba-web- Shapes 3D Book Box Pop Art von krossbow, CC-BY

Geschrieben von:

Den Autor kontaktieren

Schreibe einen neuen Kommentar

Stereopoly auf Facebook

Stereopoly auf Google+