Erstelle dein eigenes Facebook-Timeline-Video mit dem Chronik Movie Maker

Die Timeline von Facebook hat das soziale Netzwerk verändert. Mit ihr werden Fotos und Videos erstmalig in einen zeitlichen Kontext geordnet und lassen sich nach Jahr und Monat wieder aufrufen und nachlesen. Veränderungen sind nicht immer beliebt und es gab zum Start der Timeline auf Facebook viele Proteste von Nutzern, die dieses Feature nicht wollten.

Facebook hat nun also das getan, was jede Firma in dem Fall tun würde und eine Image-Kampagne gestartet, in der jeder User ein Timeline-Video nach dem Vorbild des Werbefilms erstellen kann.

YouTube Preview Image

Um einen eigenes Timeline-Video zu erstellen, müsst ihr die Seite des Timeline Movie Makers starten und euch mit Facebook verbinden. In dem Video können natürlich nur Inhalte verwendet werden, die man selbst angegeben hat und wenn man seine Chronik unvollständig hält, ist der Film nicht wirklich aussagekräftig. Ihr merkt also, mit dieser Aktion soll eure Chronik ein bisschen voller werden.  Einzelne Bilder lassen sich durch andere ersetzen, aber der Movie Maker wählt automarisch schon relevante Bilder auf denen man abgebildet ist oder auf denen man glücklich aussieht.

Das Video könnt ihr mit euren Kontakten teilen aber auch die müssen sich mit ihrem Facebook-Account anmelden, um sich das Video anschauen zu können. Wenn ihr wollt könnt ihr es ja einmal selbst ausprobieren.

Was haltet ihr von der Timeline? Macht euch die Entwicklung Angst oder findet ihr so einen Lebenslauf im Internet gut?

TAGS:  , ,

3 Kommentare

  1. Gibts da nen Beispielvideo irgendwo? Also nicht den Imagefilm von FB.
    Da ich fast keine Infos auf FB hab, wird das nen kurzer Film. Wie das aber “normalerweise” aussehen würde, würde mich aber schon interessieren.

    1. ok grad selber gefunden ;)
      http://www.youtube.com/watch?v=ld96nuMUiZk

      Die sehen ja wirklich genauso aus, nur nicht “in schön” ;)

      1. Das Video ist auch noch einmal hier im Artikel eingebunden.

Schreibe einen neuen Kommentar

Stereopoly auf Facebook

Stereopoly auf Google+