FBI sagt: „Hack bei iPhone 5s oder neuer unmöglich!“ – naja…

Apple und das FBI – eine Geschichte voller Missverständnisse, die uns noch eine Weile beschäftigen wird. Erst verlangte die Staatsbehörde die Mithilfe des Konzerns bei der Aufklärung des San Bernardino Attentats, welcher sich vehement dagegen wehrte. Schlussendlich fand das FBI selbst eine Möglichkeit an die Daten zu kommen. Nun bestätigt man, dass die gewählte Methode nicht bei neueren iOS Geräten funktioniert.

forensicslab_web

Das FBI hatte es mithilfe eines gekauften Tools selber geschafft in das iPhone 5c des Attentäter zu gelangen. Ob man dort allerdings die benötigten Beweise findet, ist fraglich. Apple möchte die Behörde bisher nicht verraten, wie genau man das iOS Gerät geknackt hat. Jedoch hat man damit begonnen einzelne Senatoren darüber zu unterrichten.

“We tell Apple, then they’re going to fix it, then we’re back where we started from,” he said. “We may end up there, we just haven’t decided yet.”

Der Direktor des FBI James Comey bestätigte gegenüber dem Nachrichtendienst CNN, dass man Know How einer Fremdfirma für den Prozess des Knackens genutzt hat. Jedoch sei das Tool (vermutlich von der Firma Cellebrite) nur für bestimmte iPhone Modelle wirklich funktional. Neueren Geräten wie beispielsweise dem iPhone 5s, iPhone 6 etc. (also mit 64 Bit CPU), sei damit wohl nicht beizukommen.

The FBI director also said the purchased tool worked only on a “narrow slice of phones” that does not include the newest Apple models, or the 5S.

Wenn man der Regierungsbehörde hier die übliche hinterliste Absicht unterstellt, dann kann man davon ausgehen, dass hier geblufft wird und man doch eine Methode hat in alle iPhones zu gelangen. Es kann aber auch genauso gut sein, dass das FBI hier die Wahrheit sagt und beim iPhone 5s oder neuer Schluss ist. Wir werden sehen, ob wir es jemals erfahren werden.

via

Olli
Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
Olli
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

Schreibe einen Kommentar