Gerücht: Google arbeitet an Nexus Two – soll bereits im Dezember mit Gingerbread kommen

Das Nexus One von Google gehört nicht unbedingt zu den bestverkauften Smartphones aller Zeiten, allerdings ist es das erste Gerät, das direkt vom Suchmaschinenriesen und Entwickler des Betriebssystems Android auf den Markt gebracht wurde. Entsprechend viel Aufmerksamkeit hat es auch erregt. Entgegen des Plans, keinen Nachfolger auf den Markt zu bringen, soll nun doch ein Nachfolger erscheinen  - sogar sehr bald.

Wie das Portal City A.M. erfahren haben will, soll das Nexus Two in Großbritannien exklusiv über den Händler Carphone Warehouse vertrieben werden. Damit wählt Google einen neuen Weg der Vermarktung. Beim Nexus One versuchte Google sein Smartphone über eine eigens angelegte Website (fungiert mittlerweile als Sammlung verfügbarer Android-Smartphones) sowie über einen Exklusivertrag mit Vodafone zu vertreiben – dieses war bekanntlich nicht von Erfolg gekrönt. Ein halbes Jahr nach Verkaufsstart wurde das Nexus One aus dem Handel genommen und dient mittlerweile als Entwicklerphone.

Während das Nexus One von HTC gefertigt wurde, ist bisher noch nicht klar, wer den Auftrag für die Entwicklung des Nachfolgers erhalten hat. Es exisitieren Gerüchte, dass Samsung das Nexus Two bauen könnte, Motorola ist schon seit Januar für den Nexus-Nachfolger im Rennen. City A.M. ist nicht davon überzeugt. Wenn man allerdings bedenkt, dass der koreanische Technikriese ein Event für den 8. November angekündigt hat und man spekuliert, dass ein “nacktes” Android Smartphone präsentiert werden könnte. Relativ sicher ist, dass das Nexus Two zu den ersten Smartphones gehören wird, die auf Android 2.3 Gingerbread laufen werden. Laut der Quelle soll es bereits im Dezember im Handel sein. Über einen Preis oder technische Daten gibt es noch keine Informationen. Das Nexus One ist ohne Vertragsbindung weiterhin ab einem Preis von ca. 415 Euro oder bei Amazon erhältlich.

[via AndroidCommunity]