Gingerbread-Update für das erste Samsung Galaxy Tab


Nutzer des ersten Samsung Galaxy Tabs berichteten in den letzten Tagen vermehrt von einem verfügbaren Update auf Android 2.3.6 Gingerbread für ihre Tablets. Obwohl von Samsung keinerlei offizielle Meldung zu dem Thema gekommen ist, scheint das Samsung Galaxy Tab nun endlich den Sprung von Froyo auf Gingerbread geschafft zu haben.

Das Update wurde in den vergangenen Monaten mehrfach verschoben, und die User machten sich nur noch wenig Hoffnung überhaupt ein Update zu bekommen. Jetzt ist es endlich so weit. Mit Android 2.3.6 wird das Galaxy Tab allerdings sein letzts Update erfahren haben. Samsung kündigte bereits an, kein Ice Cream Sandwich für das Tablet der ersten Generation mehr anzubieten.

Auch wenn es offiziell kein Update mehr geben wird, arbeiten die Custom-ROM Programmierer jetzt schon an einer angepassten Umsetzung für Ice Cream Sandwich auf dem Samsung Galaxy Tab. Wer sein Tablet also doch mit der allerneuesten Android-Version betreiben möchte und ein wenig Bastelleidenschaft mitbringt, wird gute Chancen haben. Das offizielle Update auf 2.3.6 muss über Kies auf das Tablet eingespielt werden.

– Quelle: Golem

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Froyo hat ausgedient: Samsung Galaxy Tab erhält Update auf Android Gingerbread 2.3.6 › Netbooknews - Mobile Computing Blog

Schreibe einen Kommentar