Google deaktiviert Echtzeitsuche – Google+-Integration in Arbeit

Google hat seit einigen Stunden die Echtzeitsuche deaktiviert. Grund dafür ist laut eines Tweets des offiziellen Google-Kanals @googlerealtime, dass derzeit erforscht wird, wie der Activity Stream des vor einigen Tagen gestarteten sozialen Netzwerks Google+ in die Ergebnisse eingebunden werden kann.

Googles Echtzeitsuche ist seit Ende 2009 in Betrieb und zeigt neben Blogbeiträgen auch Twitter-Nachrichten und Statusmeldungen aus sozialen Netzwerken wie Facebook und Buzz an – vorausgesetzt, die Meldungen wurden vom User freigegeben. Im vergangen Sommer wurde die Suche nochmals aufgebohrt.

Aus welchem Grund die Suche vollständig abgestellt wurde, um die Integration von Google+ zu untersuchen, ist nicht bekannt. Es deutet allerdings darauf hin, dass Google mit Hochdruck daran arbeitet, den öffentlichen Google+-Stream möglichst weit mit anderen Produkten zu verschmelzen. Wie lange Google die Echtzeitsuche offline lässt, wurde nicht bekannt gegeben. Manche User sind bereits nach so kurzer Zeit leidlich genervt.

via TNW –

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Google Plus wird in Kürze in die Echtzeitsuche integriert » gpluseins.de

  2. Zurzeit ist auch Google+ abgeschaltet, also ich denke, dass die da gerade intensiv testen und bald was neues für uns Beta Tester kommt.

  3. Pingback: Google Plus wird in Kürze in die Echtzeitsuche integriert (Update) » mobiFlip.de

Schreibe einen Kommentar