HD Video im neuen iPhone – das neueste Beta SDK sagt JA

iphone-HD

Der Juni kommt langsam näher und Apple Fans warten schon gespannt auf das neue iPhone. Auf der WWDC 2010 soll es vorgestellt werden und wie immer brodelt die Gerüchteküche. Nachdem das Äußere des neuen iPhones bereits gesichtet und zerlegt worden ist, kommen immer weitere Details der Funktionen ans Licht.

Erste Details zur neuen Hardware des zukünftigen iPhones sind durchgesickert. Eine 5 MegaPixel Kamera soll es haben. Und auch Apples neue Politik gegenüber Lieferanten ist bekannt geworden. So setzt man in Cupertino auf mehrere Hersteller für Hardware, die dann zentral zusammengebaut werden soll. Nachdem inzwischen die dritte Beta des neuen Betriebssystems für das iPhone an die Entwickler verteilt wurde, dauerte es nicht lange bis man den Quellcode auf Hinweise zu neuer Hardware durchsucht hatte. Neben der neuen Anpassung der Displayorientierung und der neuen Filesharing-Funktion gibt mit dem neuen iPhone wohl auch die Möglichkeit Videos in HD aufzunehmen.

AVCaptureSessionPreset640x480
AVCaptureSessionPreset1280x720

Das sind die beiden Zeilen im FrameKit, die vermutlich für Begeisterung bei der Präsentation des iPhone 4G oder vielleicht doch iPhone HD, sorgen werden. Bisher konnte man Videos nur in VGA-Qualität, also mit 640 x 480 Pixeln aufnehmen. Sollte der untere Zusatz im SDK wirklich bestehen bleiben, dürfen wir uns in Zukunft auf gestochen scharfe Bilder und Videos in HD freuen.

Bis zur Wordwide Developers Conference im Juni ist es noch etwas hin. Auch die eine oder andere Beta zum iPhone OS 4 wird uns die Zeit bis dahin noch versüßen. Wir dürfen also weiterhin gespannt bleiben, was uns noch erwarten wird.

[via Macrumors ]

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Tweets die HD Video im neuen iPhone – das neueste Beta SDK sagt JA erwähnt -- Topsy.com

  2. Bedeutet das eigentlich, dass diese eine Zeile im Framekit darüber entscheidet, ob das iPhone Videos in 1280×720 aufnimmt oder nicht? Natürlich muss ein entsprechnder Chip drin sein.

    Aber irgendwie nervt es doch auch das nie das gemacht wird was man locker schon technisch realisieren kann nur um 1 Jahr später ein „weiterentwickeltes“ Produkt auf den Markt zu bringen.

    Besonders Apples iPhone „schmückt“ sich immer wieder mit technischen Neuerungen die bei der Konkurrenz längst schon etabliert sind. Und die Konkurrenz wird das sicher auch ähnlich handhaben 😉

  3. Die Zeile im Programm-Code deutet zumindest darauf hin das Apple diese Möglichkeit anbieten wird. Wie Du schon gesagt hast, die richtige Hardware vorausgesetzt. Ja, Apple ist definitiv bekannt dafür, Funktionen als bahnbrechend zu verkaufen. Bestes Beispiel ist die MMS-Funktion beim iPhone und parallel dazu, der Ausschluss des iPhone der ersten Generation.

  4. Pingback: Webnews #9: Cari, SEO und Skype | Andi Licious' Blogosphäre

Schreibe einen Kommentar