iOS 10 – Apple arbeitet an Street View Funktion

Im Juni wird Apple wieder die WorldWide Developers Conference abhalten und vermutlich auch einen ersten Einblick in iOS 10 geben. Um neue Features vorstellen zu können verbessert Apple auch seinen Apple Maps Kartendienst, welcher im neuen iOS Release wahrscheinlich auch eine Street View ähnliche Funktionalität bekommen könnte.

iOS 10 Apple Street View

Normalerweise ist es so, dass der Konzern aus Cupertino kurz nach oder direkt zur WWDC auch eine erste Betaversion des neu präsentierten iOS Releases zur Verfügung stellt. Meist läuft dann eine längere Betaphase und im September folgt die Vorstellung des iPhone 7, auf welchem dann die finale Version von iOS 10 laufen wird.

Seit einigen Monaten sind nun Apple Maps Fahrzeuge unterwegs, welche mit Kameras, GPS und diverser Sensorik ausgestattet sind und durch die Straßen fahren. Apple gibt sogar offizielle Informationen darüber, wo aktuell Fahrzeuge eingesetzt werden. Im Moment sind das Orte in den USA, England und Frankreich. Da Google dieses Spiel bereits durch hat, liegt es nahe, dass Apple hier den Street View Dienst versucht nachzubauen.

Wir können also auf die neue Version von Apple Maps gespannt sein! Die Datenschützer werden sich wieder über Arbeit freuen 🙂

via

Olli
Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
Olli
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Apple Maps: Apple öffnet ein neues Entwicklungszentrum - STEREOPOLY

Schreibe einen Kommentar