JailbreakCon: rund 1,5 Millionen Jailbreak-Nutzer, 8 Millionen US-Dollar für Cydia-Entwickler in 2011


Wer hier schon vor einigen Stunden vorbeigeschaut hat, der hat mitbekommen, dass in San Francisco an diesem Wochenende die JailbreakCon stattfindet – quasi die WWDC für iOS-Hacker und Cydia-Entwickler. Die wohl wichtigste Info kam von Hacker pod2g: vorerst wird es für normale Nutzer keinen untethered Jailbreak für iOS 6 geben – kein wirklich berauschende Nachricht. Gleichzeitig gab es aber auch einen Einblick in das Jailbreak-Universum – zwei Zahlen, sind dabei besonders interessant.

Jeder der einen Jailbreak auf seinem iOS-Device nutzt, wird mit Sicherheit ab und an auf Cydia zurückgreifen – quasi der App Store für all diejenigen Apps, die im offiziellen Apple App Store keine Chance auf Zulassung hätten. Während noch im Jahr 2009 die Rede von knapp 1.7 Millionen Cydia-Installationen war, besuchen derzeit täglich rund 1.5 Millionen iOS-Nutzer den Cydia-Store. Natürlich lässt dies keine konkreten Schlüsse darauf zu, wie viele Jailbreak-Nutzer tatsächlich weltweit existieren, aber dennoch liefert es zumindest einen groben Anhaltspunkt.

Dass Entwickler auch außerhalb des App Stores von Apple Geld verdienen können, bestätigte Cydia-Chef Jay Freeman: im vergangenen Jahr wurden insgesamt 8 Millionen US-Dollar an Entwickler von kostenpflichtiger Jailbreak-Software ausbezahlt. Verglichen mit den Umsätzen, die im App Store generiert werden, natürlich eine recht kleine Summe, aber  in Anbetracht der Anzahl an Jailbreak-Nutzern dennoch beachtlich.

– Quelle: iphoneblog

Frank Feil

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: JailbreakCon: rund 1,5 Millionen Jailbreak-Nutzer, 8 Millionen US-Dollar für …

Schreibe einen Kommentar