Lieferstopp beim iPhone 4 – Vorbestellen bei der Telekom erst wieder im September möglich

Die Telekom hat laut Hotline einen offiziellen Lieferstopp des iPhone 4 verhängt. Vorbestellen kann man das Handy von Apple erst wieder im September. Bis dahin sind der Telekom die Geräte ausgegangen und bisherige Vorbestellungen dürften gar nicht oder nur sehr schleppend bearbeitet werden.

Grund für den Lieferstopp sei der Lagerbestand von mittlerweile weniger als 10.000 Geräten – nicht genug, um alle Kunden zu bedienen. Die Telekom-Hotline nennt derzeit eine Lieferzeit von 9 Wochen und bittet alle Kunden, die noch auf ihr iPhone warten, vor dem 1.9. nicht wieder nachzufragen. Selbst dann ist noch mit mehreren Wochen Wartezeit zu rechnen. Für viele, die jetzt eines wollen, wird das iPhone 4 also vermutlich erst unterm Weihnachtsbaum liegen.

Natürlich schießen Gerüchte ins Kraut, dass nicht der Lagerbestand der Grund für den Lieferstopp sei, sondern das Antennenproblem. Apple soll angeblich eine Kunststoffbeschichtung für die iPhones in Auftrag gegeben haben, die verhindert, dass man mit einem Finger die beiden Antennenteile im Gehäuse kurzschließen und so den Empfang des Handy beeinträchtigen oder ganz unterbrechen kann.

[via Macnotes]