Microsoft kauft Swiftkey für 250 Millionen $

Einem Bericht der Financial Times zufolge hat Microsoft die Übernahme des Tastatur-App Herstellers Swiftkey eingeleitet. Angeblich soll der Riese aus Redmond ca. 250 Millionen US Dollar dafür hinlegen.

swiftkey-carbon-theme-hero

Swiftkey sind in ihrem Bereich der Tastatur-Apps eigentlich einzigartig und vor allem auf der Android Plattform ziemlich konkurrenzlos. Unter iOS funktioniert das Keyboard schon ziemlich gut, kämpft aber noch mit diversen Kinderkrankheiten. Das besondere an Swiftkey ist die intelligente Wortvorhersage. Die App durchsucht auf Wunsch eure E-Mails, Facebook Post, Tweets, SMS etc. und erstellt daraus eine Art Schreibprofil. So ist es teilweise möglich ganze Nachrichten aus der Wortvorhersage zu erstellen, ohne auch nur einen Buchstaben zu tippen. Microsoft dessen KeyBoard Word Flow schon ziemlich gut ist soll nun die Übernahme für 250 Millionen US Dollar planen:

Microsoft is paying around $250m to acquire London-based Swiftkey, maker of a predictive keyboard powered by artificial intelligence that is installed on hundreds of millions of smartphones, according to people familiar with the deal.

Swiftkey wäre die nächste populäre App, die sich Microsoft einverleibt. Bereits in der Vergangenheit hat man die Mail App Accompli, das deutsche Startup und Taskmanagement Wunderlist und den Kalender Sunrise übernommen. Die nächsten Wochen werden zeigen, was an der Story dran ist. via

Olli
Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
Olli
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

Schreibe einen Kommentar