Produktionsverzögerung: iPad 2 erst im Juni?

Dass Apple-Händler  gerade die alten iPads abverkaufen, bedeutet nicht zwangsläufig, dass das iPad 2 bald in den Regalen stehen wird. Bloomberg berichtet von Last-Minute-Änderungen am Design, die zu Flaschenhälsen bei der Produktion geführt haben.

Laut Analysten-Meinung könnte sich das iPad 2 dadurch bis zum Juni verzögern. “Unsere Überprüfung hat ergeben, dass neue Probleme währen der Produktion aufgetreten sind, die Zeit brauchen, um gelöst zu werden”, sagt Analyst Vincent Chen von Yuanta Securities. Welche Änderungen im Detail vorgenommen worden sind, ist unbekannt.

Wenn das wahr ist, könnte das der Android-Konkurrenz – allen voran das Motorola Xoom – und auch dem TouchPad von Hewlett Packard genügend Luft lassen, am Markt zu bestehen, ohne direkt gegen das neue iPad antreten zu müssen. Die meisten neuen Tablets erscheinen im April und stecken das alte iPad locker in die Tasche.

Wer unbedingt ein iPad von Apple (Preisvergleich, Amazon) will und kein Gerät der Konkurrenz, sollte es jetzt kaufen oder aufs iPad 2 warten: Die Bestände werden langsam knapp und gleichzeitig senken die Mobilfunkprovider die Preise für Geräte, die mit Verträgen gekoppelt sind.

TAGS:  ,

3 Kommentare

  1. Heißt es dann dass auch ios 4.3 in juni kommt?
    Ios und ipad sollten ja zusammen released werden hab ich gelesen ?!?!

    1. Du Kannst davon ausgehen, dass iOS 4.3 Ende dieses Monats endlich freigegeben wird…hoffentlich ;-)

  2. [...] der heutigen Nachrichten über eine eventuelle Produktionsverzögerung des iPad 2 bis zum Sommer, gibt es noch Stimmen im Netz, die anderes gehört haben. Eine davon [...]

Schreibe einen neuen Kommentar

Stereopoly auf Facebook

Stereopoly auf Google+