Schluss mit dem 50 MB Limit. Android Apps können jetzt maximal 4 GB groß sein

Android-Skate

50 MB Limit? Was schreibt er da? Android-Apps können doch viel größer sein! – Jein. Bisher durften die APK-Dateien, die von Google im Android Market gehostet werden, nicht größer als 50 MB sein. Wer mehr Platz brauchte, zum Beispiel für Grafikdateien bei Spielen etc, musste diese auf seinem eigenen Server hosten und separat herunterladen lassen.

Das Spiel Captain America ist beispielsweise eines von vielen, dass einen nach dem Start dazu auffordert, weitere Dateien herunterzuladen, um es spielen zu können:

Daraus ergaben sich einige Probleme:

  • Man sah im Android-Market nicht, wie viel Platz das Spiel insgesamt braucht (außer es wurde in der Beschreibung explizit angegeben)
  • Wenn ein Spiel frisch raus kam oder es eine Rabatt-Aktion gab waren die Download-Server meistens überlastet
  • Bei einigen Spielen kam es (zumindest bei mir) immer mal wieder zu Problemen beim Download der Zusatzdateien. Worms und Need for Speed sind zwei Kandidaten, bei denen ich immer mal wieder Probleme habe, die Dateien herunterzuladen
  • Für kleinere Firmen und eigenständige Entwickler ist das Hosten dieser Dateien ein Kostenfaktor, den man nicht unterschätzen darf

Dies ändert sich nun. Die APK-Datei der App selbst darf zwar nach wie vor nur 50 Megabyte groß sein, dafür erlaubt Google nun aber zwei Expansion-Files, die jeweils 2 GB groß sein können. Diese Dateien werden dann auch direkt von Google gehostet.

Man sieht nun also im Market die vollständige Größe der App und der Download erfolgt komplett über die Android-Market-Server. Damit gehören die oben aufgezählten Probleme der Vergangenheit an.

Quelle und weitere Infos: Android Apps Break the 50MB Barrier

Veröffentlicht von

Blogger, Social-Media- und Community-Manager, Katzen-Nerd, Berliner auf Mallorca.