Wochen-Rückblick KW04

SP_wochenrueckblick1

Einen schönen Sonntag wünsche ich allen Lesern und herzlich Willkommen zum Wochenrückblick der KW04. Viel Spaß damit!

Auch YouTube bleibt nicht stehen und würde gerne in naher Zukunft Live-Streams von Konzerten gegen Gebühr übertragen. Das soll also das nächste Standbein neben dem, in dieser Woche in den USA angelaufenen, Video-Verleih-Service werden. Wenn die Konzerte in vernünftiger Qualität übertragen werden, bin ich gerne bereit diese gegen Gebühr per meiner WDTV auf meinem Fernseher auszugeben.

Datenschutzskandal. Mein Unwort des Jahres 2009. Der Zong geht diese Woche an “Ihr Platz”, die nicht nur ihre Mitarbeiter, sondern auch Kunden per Video überwacht haben sollen. Was genau unter Kundenüberwachung verstanden wird, habe ich bisher nicht herausgefunden, denn wenn ich bei Real einkaufen gehe, sind dort auch Überwachungskameras in den Gängen angebracht. Wer hat Interesse daran mich beim Einkaufen auf YouTube zu sehen? :)

Der Begriff “Phishing” kursiert schon eine lange Zeit im Internet und bezeichnet den Versuch über gefälschte Web-Adressen an Daten von Internetnutzern zu gelangen. Aber immer wieder fallen ahnungslose Nutzer auf Phishing-Versuche rein. Hauptproblem hierbei ist die zu geringe Informationsverbreitung der betroffenen Seiten an Ihre Nutzer. Apple versucht dem Trend entgegenzuwirken und stellt nun zwei Support-Dokumente zu MobileMe zur Verfügung mit Tipps gegen das “Gephisht” werden.

Android ist im Kommen. Auch Dell möchte gerne etwas vom Kuchen abhaben und setzt beim kommenden Dell “Mini 5″-Tablet auf das Google Betriebssystem. Der Vorteil am Mini 5 zum iPad ist der, das dieser noch handlich ist und auch als Spielekonsole noch Sinn macht, wohingegen ich das iPad als schicken Elektroschrott ansehe, der eine vermeindliche Marktlücke bedient, die eigentlich keiner braucht. Just my 2 cents ;)

Die meisten Smartphone Besitzer hängen immernoch an den alten Konsolenzeiten. Von C64 zu Amiga bis hin zu Nintendo ist man über jeden Emulator auf dem neuen Hightech-Gerät dankbar, der uns die alten Spielegenüsse von damals fürs aktuelle Handy aufbereitet. VisualBoyAdvance ist jetzt für WebOS erschienen und emuliert Nintendo Spieler á la Mario Kart.

iDroid. Klingt nach irgendetwas für Android-Smartphones ist aber ein neuer Browser für das iPhone, der auf MobileSafari aufsetzt und eine intelligente Adress-Leiste bietet, die auf Googles Suggest-Funktion basiert. Derzeit ist der Browser kostenlos im AppStore erhältlich! Weitere Infos, sowie ein Demo-Video findet ihr bei den fleißigen Redakteuren vom iPhone-Ticker.

Das Problem mit Updates an Googles Android und HTC-Geräten ist die von HTC entwickelte Sense-Oberfläche. Bei jedem Update des Betriebssystems muss auch die Sense-Oberfläche erst zum Laufen gebracht werden, bevor die Nutzer in den Genuss der neusten Software kommen. Das HTC Hero soll nun im März das Update auf die neuste Android-Version 2.1 erhalten. Für mich ein Grund mehr bei Android direkt auf ein Google Handy zu setzen.

Wer bislang noch herrkömmliche, portable Auto-Navigationssystem einsetzt und sich nicht per Handy navigieren lässt, dem bietet ALDI in der kommenden Woche ein interessantes Schnäppchen. Für 149 € kommt das Medion GoPal E4440 mit Kartenmaterial für 43 europäische Länder. Es bietet Text-to-Speech, TMC Pro, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Streckeninterpolation bei GPS-Ausfall in Tunneln.

Geschrieben von:

Den Autor kontaktieren
TAGS:  , ,

Schreibe einen neuen Kommentar

Stereopoly auf Facebook

Stereopoly auf Google+