13 Minuten Video zeigt im Praxisvergleich, wieso Android besser als iOS ist

ifixedit 13 Minuten Video zeigt im Praxisvergleich, wieso Android besser als iOS ist Apple iOS Google Android

Die Frage, was besser ist – Android oder iOS – ist wie die Frage was zuerst da war – Ei oder Huhn – und sie kann ebenso nicht eindeutig beantwortet werden. Beide Fragen haben auch gemeinsam, dass sie bei jedem eine Meinung hervorrufen und diese oft sehr unterschiedlich ausfallen und begründet wird. Halten wir also fest. Jeder hat seinen Favoriten und kann dies oftmals auch begründen.

Der Macher dieses Videos hat sich die Zeit genommen an einigen Beispielen zu erklären, wieso Android für ihn das bessere System ist und hat hierfür einige sehr gute Argumente. Einige teile ich, einige aber auch nicht und sicherlich wird es auch Einsatzgebiete von iOS geben, in denen Apples System die Nase vorn hat. Fallen euch welche ein? Welche Argumente fallen euch für oder gegen iOS oder Android ein?

Ich stimme mit ihm aber überein, dass Android seit Ice Cream Sandwich wirklich ein wunderbares User Interface hat, das endlich auch sehr einheitlich ist. Zwar halten sich nicht alle Apps an die Design-Guidelines, aber trotz allem ist Android sehr viel schöner und moderner geworden, als ich es bei iOS sehe, wo man praktisch kaum eine Entwicklung sieht.

Ihr möchtet nun erst einmal sehen, welche Argumente hier angebracht werden? Kein Problem, denn hier findet ihr das 13 Minuten lange Video.

Nun möchte ich gern eure Argumente Pro/Contra iOS/Android hören. Auf welches System setzt ihr und warum?

– via Google Plus –

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
MoIssa
9 Jahre zuvor

Ich benutze Android Geräte. Ich fand schon immer das Android besser ist, weil Android einfach geiler aussieht und weil Android einfach besser ist. Seid 4.0 und 4.1 ist Android flüssiger als IOS ist.
Apple buh, leck mein schuh du dumme kuh!
Aber Wo Os könnte besser als Android werden.

Elv
9 Jahre zuvor

Ich habe einige Droiden ausprobiert. Sogar 11 Monate ein Huawai MediaPad 7 gehabt. Die Geräte selbst sind isoliert betrachtet gut bis sehr gut. Aber die Integration (besonders in ein Mac Umfeld) ist mangelhaft.

Von der Leichtigkeit und Eleganz im Umfeld eines Macintosh Haushalt fehlt so ziemlich alles, was man bei Apple mit iTunes gewohnt ist. Als einer der wenigen Hersteller bietet Sony immerhin eine funktionierende Mac-Software an und kann sich sogar mit iTunes und intelligenten Ordnern synchronisieren. Das ist etwas, was man bei den anderen Herstellern und sogar den Nexus Geräten vermisst.

So nett der Ansatz ist und so gut die Technik der Geräte ist, aber es ist eine frickelige Umgebung, die MIR keinen Spaß macht! Es gibt mehr als die technischen Daten der Geräte und für mich ich Android in meinem Umfeld und für meine Benutzung gescheitert. Jeder hat seine Anforderungen und wird mit seiner Lösung glücklich.

Ja, die hochgelobten Widgets. Ich hatte wie gesagt 11 Monate ein Android Tablet. Ok, ich mache nicht in Facebook oder Twitter so dass nach und nach alle Widgets vom Home-Screen verschwanden (Bilder, RSS-Reader, Bookmarks, Wetter, Musik, …). An Widgets ist schlussendlich nur Mail übrig geblieben, was sich aber nicht nach Wunsch aktualisieren ließ und immer einen älteren Status anzeigte. In iOS reicht mir auch das Notifikation Center mit SMS, Anrufen, iFun-Ticker, eBay, … Inzwischen finde ich Widgets und Live-Kacheln für massiv überbewertet.

– Neuerdings verabschiedet sich Android von USB Mass Storage (UMS) und verwendet MediaTransferProtokoll (MTP), was von OS X und Linux nicht ohne Zusatzsoftware genutzt werden kann.

– Über MTP-Programme kann keine freien M4B (Hörbücher) synchronisieren. Diese Dateien können nicht ausgewählt werden. (Nachtrag: Wenn man die Dateien mit der Extension m4a versieht, geht es plötzlich, obwohl sich die Datei ja nicht geändert hat, blödsinnige Beschränkung! M4A=Songs / M4B=Hörbücher)

– Viele 4.0.4 Funktionen wurden durch die Hersteller Oberfläche entfernt (z.B. Auswahl der Widgets über den Apps-Bereich)

– Es gibt keinen zentralen Mechanismus für ein Backup aller Lieder, Hörbücher, Programme und Einstellungen. Wenn der Hersteller etwas mitliefert, dann nur für Windows, was auch dort eher schlecht funktioniert.

– Fehlende oder späte Updates. So wird ein Gerät teilweise schon nach einem halben oder einem Jahr zu einem nicht mehr aktualisierbaren Gerät und selbst Sicherheitsfixes gibt es nicht mehr.

– Die hohe Anzahl von Geräten, Bildschirmauflösungen und Vielzahl der Interfaces (bedingt durch die alten Versionen bei nicht updatefähigen Geräten) führen zu einer starken Fragmentierung der Platform. Den Entwicklern wird es sehr schwer gemacht, so dass je nach Gerät gute Software nicht läuft. (OnAir auf Xperia gut, aber massiv fehlerhaft auf MediaPad; vereinzelte AAC Dateien können auf Xperia 4.0.4 nicht abgespielt werden weil defekt, aber auf einem HTC funktioniert)

4
0
Would love your thoughts, please comment.x