23 GB Dropbox-Speicher gratis für zwei Jahre mit diesem „Trick“

Dropbox-Logo 23 GB Dropbox-Speicher gratis für zwei Jahre mit diesem "Trick" Google Android Software

Daten in der Cloud zu speichern wird immer populärer. Auch wenn Cloud beinahe zum Unwort der nächsten Jahre mutieren könnte, bietet es dem Nutzer praktische Lösungen für Probleme die beim Datenaustausch mit mehreren Geräten entstehen können. Wie es mit Speicher aber nun einmal so ist – man kann nie genug haben. Irgendwann ist auch der größte Speicher voll.

Mit einem kleinen Trick kann man seinen Dropboxspeicher für 2 Jahre um 23 GB erhöhen. Es handelt sich hierbei um eine Promoaktion die Dropbox zusammen mit HTC veranstaltet. Mit einem kleinen Trick können aber auch Nutzer anderer Android-Smartphones hiervon profitieren. Vorab aber einige kleine Hinweise.

  • Es handelt sich hierbei um keine offizielle Lösung sondern um einen kleinen Trick, den man mit einer modifizierten apk (Installationsdatei) für Dropbox für Android machen kann. Da es sich hierbei nicht um eine offizielle apk handelt und Apps aus unsicheren Quellen Gefahren bergen können, solltet ihr als erstes euer Dropboxpasswort ändern und eine eventuell bereits vorhandene Dropbox-App auf eurem Smartphone deinstallieren.
  • Danach müsst ihr in den Einstellungen eures Smartphones den Punkt aktivieren, bei dem ihr erlaubt, Apps aus unsicheren Quellen zu installieren. Standardmäßig ist dieser aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Ihr findet ihn in den Einstellungen unter „Apps“ bzw. Anwendungen, je nachdem welche Android-Version ihr verwendet.
  • Danach installiert ihr die modifizierte apk. Diese bekommt ihr unter anderem bei Chip. Wenn ihr euch mit euren Login-Daten anmeldet bekommt ihr nach kurzer Zeit die Bestätigung per E-Mail über euren aufgestockten Speicherplatz. Danach könnt ihr die apk wieder deinstallieren, euer Passwort erneut ändern und die originale App installieren.

Noch einmal in Kurzform:

  1. Dropbox Passwort ändern
  2. Eventuell vorhandene Dropbox-App deinstallieren
  3. Installationen aus unbekannten/unsicheren Quellen zulassen
  4. modifizierte Dropbox-App installieren
  5. Mit den neuen Login-Daten einloggen
  6. Bestätigung des aufgestockten Speicherplatzes abwarten
  7. modifizierte App deinstallieren
  8. Passwort erneut ändern
  9. Original-App installieren
  10. Menüpunkt „unsichere Quellen“ wieder deaktivieren.

Der zusätzliche Speicherplatz ist 24 Monate gültig und verfällt danach wieder. Für einen guten Service wie Dropbox ihn bietet lohnt es sich aber allemal auch Geld auszugeben, vor allem wenn ihr Dropbox intensiv nutzt.

Noch ein Hinweis am Rande: Wenn ihr euch für den oben beschriebenen Schritt entscheidet, dann macht ihr dies auf eigene Gefahr und Verantwortung. Ihr solltet euch bewusst sein, dass diese Methode Gefahren und Risiken beinhaltet. Wenn ihr euch unsicher seid und lieber auf Nummer sicher gehen wollt, dann lasst es besser.

-via antary
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Chris
9 Jahre zuvor

Und wie heisst diese „modifizierte Dropbox App“?
Oder muss ich die selber modifzieren? Wenn ja – wie?

Peter
9 Jahre zuvor

also bei mir klappt das leider nicht…habe alles schritt für schritt nach gemacht

Sebastian
9 Jahre zuvor

Danke für den Hinweis, aber ich warte bisher auch vergeblich auf die Bestätigungsmail. Scheint bereits gefixt zu sein.

test
9 Jahre zuvor

Ja dürfte gefixt worden sein. Funktioniert auch nicht bei mir.

Inferno
9 Jahre zuvor

Bei mir hat es gerade (30.03 – 14:50) geklappt!
Danke!

Kalle
9 Jahre zuvor

Also bei mir hat es auch nach 5x installieren geklappt.

danke 🙂

8
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x