AirPlay aufgeschraubt mit AirServer – Musik, Fotos & Videos vom iPhone & iPad auf den Mac streamen

AirServer AirPlay aufgeschraubt mit AirServer - Musik, Fotos & Videos vom iPhone & iPad auf den Mac streamen Apple iOS Software Software

Apple hat in iOS 4.2 mit AirPlay einen tollen Dienst in seine Plattformen integriert, der jedoch nur in geringem Umfang verwendet werden kann. Mithilfe einiger Apps lässt sich der Funktionsumfang bedeutend erweitern – eine davon ist AirServer. Diese Software ist so einfach zu bedienen, dass man es nicht einmal einer Beschreibung bedarf.

Geht es nach Apple, sollen mittels AirPlay nur Daten vom Mac, dem iPhone 4 und dem iPad auf lizenzierte Geräte von Drittherstellern gestreamt werden, oder auf solche, die per AirPortExpress ins System eingebunden sind. Mithilfe von AirServer wird der Funktionsumfang ein wenig aufgeschraubt. Mit dieser kleinen Software lassen sich vom iPhone 4 oder dem iPad Daten wie Videos (auch YouTube), Fotos und Musik direkt auf Mac-Rechnern wiedergeben – die Macs werden zu schlichten Empfängern „degradiert“.  Die Software bindet sich nahtlos und unauffällig in das System ein. Sobald die App gestartet ist, erkennt das iDevice die Verbindung – der Datenaustausch findet statt, ohne dass eine weitere App gestartet werden mussw.

Nach der Installation und einem ersten Test kann ich diese App nur empfehlen. AirServer ist allerdings nicht kostenlos – sie kostet 2,99 Dollar, was in etwa 2,10 Euro sind.

[youtube BS9inzJdXFc]

Zum Weiterlesen:

via MacStories –

 

 

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar