AirPods – Bluetooth In-Ears mit Stromspar-Chip

Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden wir heute Abend ein iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss vorgestellt bekommen. Was haben sich alle darüber aufgeregt. Bereits vor ein paar Wochen kamen dann Informationen zu sogenannten AirPods In-Ear Kopfhörern hoch, zu denen es nun erneut Hinweise gibt!

Wer sonst als Ming Chi Kuo von KGI sollte solche Gerüchte in die Welt setzen? Der für gewöhnlich relativ gut unterrichtete Analyst sagt, dass Apple mit den AirPods wohl viel Schwung in die Kopfhörer-Branche bringen könnte. So sollen die In-Ears mit einem selbst entwickelten stromsparenden Bluetooth Chip auf den Markt kommen, der für eine besonders lange Akkulaufzeit sorgen soll. Dieser Chip könnte auch in anderen Smart Home Geräten zum Einsatz kommen.

Weiterhin sollen die Geräte völlig kabellos sein. Damit würde man ein ähnliches Produkt wie Samsung mit den IconX vorstellen. Möglich wäre es, dass wir die Teile schon heute Abend zu Gesicht bekommen. Wer nun vermutet, dass der Hersteller aus Cupertino die Dinger mit in die iPhone 7 Verpackung legt, den muss ich leider enttäuschen. Kuo behauptet, dass die AirPods das Premium-Segment noch über den Beats Kopfhörern abdecken sollen. Das würde auch bedeuten das die In-Ears „expensive as hell“ werden, was zwar Apple-typisch aber alles andere als erfreulich wäre. Die Samsung IconX sind zum Beispiel im Moment für knapp 200 Euro zu haben. via

Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
unbenannt AirPods - Bluetooth In-Ears mit Stromspar-Chip Apple Audio Entertainment In-Ear Technology
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

Schreibe einen Kommentar