Amazon öffnet Kindle-Shop in Deutschland

Amazon-Kindle-Shop Amazon öffnet Kindle-Shop in Deutschland Netzwelt

Lange hat es gedauert, bis der digitale Buchladen von Amazon in Deutschland gelandet ist. Nun ist es soweit. Seit heute bietet der Amazon Kindle-Shop die nach eigenen Aussagen größte Auswahl an eBooks in ganz Deutschland.  Bei einem Angebot von über 650.000 Titeln kann Amazon da unter Umständen richtig liegen.  

Unter den Titeln befinden sich 25.000 deutschsprachige Bücher und eine Vielzahl an Titeln der Spiegel-Bestsellerliste sowie tausende deutschsprachige Klassiker. Letztere stehen für Kindle gratis zum Download bereit. Zeitungen und Zeitschriften wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung, das Handelsblatt und Die Zeit sind ebenso in einer elektronischen Version über den Kindle-Shop erhältlich.

Neben dem Lesematerial hat Amazon zugleich auch an die Apps für iPhone, iPad und Android-Geräte sowie auch für Macs und PCs gedacht. Ist das eBook einmal gekauft, kann es auf jedem Endgerät gelesen werden, auf welchem man sich mit seinem Amazon-Account eingeloggt hat.

Darüber hinaus lassen sich die aktuellen eBook-Reader der Kindle-Serie erstmals auch direkt im deutschen Amazon-Store kaufen. Bisher mussten die Geräte umständlich aus dem USA importiert werden. Bei den Modellen handelt es sich allerdings weiterhin um die US-Geräte mit englischsprachiger Menüführung.

Für Autoren und Verleger kommt mit Kindle Direct Publishing ein weiterer Service hinzu, der ihnen helfen soll, ihre Titel mit hohen Tantiemen zu verkaufen. Laut Pressemitteilung können Autoren und Verleger 70 % Tantiemen bei Verkäufen an Kindle-Kunden in Deutschland und Österreich verdienen. Auf der deutschen KDP-Website gibt es mehr Informationen über das Programm.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
10 Jahre zuvor

Es hat ja wirklich lange gedauert, bis es Kindle endlich auch nach Deutschland kam. Leider ist der Shop noch nicht groß genug, so dass die Auswahl nicht wirklich ansprechend ist.Zwar lese ich auch viel auf englisch, aber trotzdem hätte ich auch den einen oder anderen Bestseller auch mal auf deutsch. Aber sicher wird sich das ganz schnell in Zukunft noch ändern.

[…] hätte ich allerdings nicht mit einem baldigen Schub für E-Books und Lesegeräte gerechnet. Da jetzt aber Amazon tatsächlich einen Kindle über seine deutsche Website verkauft und vor allem auch […]

[…] […]

[…] […]

4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x