Amazon startet 1-Stunden-Lieferdienst „Prime Now“ in Manhatten

Obwohl man meinen könnte, dass es nicht viele Entwicklugnsfelder für einen Onlinehändler gibt, beweist Amazon in regelmäßigen Abständen, dass dies ein vollkommen falsches Vorurteil ist. Mit genügend Marktmacht und Geld lassen sich einige Dinge ausprobieren und aktuell testet das Unternehmen ein neues Service-Feature.

Amazon-Prime-Now-main Amazon startet 1-Stunden-Lieferdienst "Prime Now" in Manhatten Netzwelt Technologie

Großes „Manko“ am Kauf im Internet ist, dass man im Gegensatz zum stationären Handel die Ware erst in den kommenden Tagen erhält. Mittlerweile ist es dank Amazon Prime sogar schon möglich, dass man die bestellten Produkte am kommenden Tag erhält, nun will der Versandriese aber noch einen Schritt weiter gehen.

In Manhatten testet Amazon nun die Lieferoption „Prime Now“, welche eine Lieferung innerhalb einer Stunde verspricht. Ziel ist es jedoch nicht, dass man typische Amazon-Produkte damit versendet, sondern sogenannte „Essentials“, also Produkte des täglichen Lebens wie Zahnbürsten, Batterien, usw. Jedoch arbeitet Amazon daran diese Produktliste stetig zu erweitern.

Würdet ihr euch Prime Now auch in deutschen Großstädten wünschen?

Quelle: Redmond Pie

Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x