Apple CarPlay: So sieht das System aus

Selbst relativ aktuelle Autos haben den großen Nachteil, dass die Multimedia-Elektronik in ihnen meistens hoffnungslos veraltet ist. Lange Entwicklungszeiten sind hierbei vermutlich der Hauptschuldige. Grund genug für Apple hier anzusetzen und mit Apple CarPlay eine Lösung anzubieten.

apple-carplay Apple CarPlay: So sieht das System aus Technologie

Nun baut das Unternehmen aus Cupertino keine eigenen Autos, geht jedoch eine Partnerschaft mit Pioneer ein, um CarPlay über ein Update auf NEX-Systeme zu bringen. Dieses Systeme sind von Pioneer und können nachträglich in das Auto eingebaut werden. Das Update ist 200 MB groß und kann mithilfe eines USB-Sticks aufgespielt werden. Falls dies geschehen ist, sieht das Ganze dann so aus:

Wie ihr in dem Video sehen könnt, wird es eine Menge Apps geben, hierunter die üblichen Verdächtigen Musik, Siri und natürlich auch die Anruf-App.  Das ganze System stützt sich stark auf den Sprachassistenten Sir, was die Kommunikation während des Fahren sicher und vor allem einfach machen wird. Insgesamt macht das Ganze einen guten Eindruck. Die NEX-Systeme bei Pioneer starten bei ca. 700 US-Dollar.

Quelle: 9to5Mac

Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x