Apple iCloud: 1 TB für 20 Euro im Monat – doppelt so teuer wie Dropbox

Apple hat am Dienstagabend das neue iPhone 6 und das iPhone 6 Plus vorgestellt – und natürlich die Apple Watch. Am 17. September kann jeder iOS 8 herunterladen – und auch die Preise für iCloud-Speicher sind nun bekannt.

Apple-iCloud Apple iCloud: 1 TB für 20 Euro im Monat - doppelt so teuer wie Dropbox Smartphones Software

Ende August hat Dropbox die Preisstruktur deutlich vereinfacht – 1 TB Speicherplatz für 9,99 Euro oder 99,99 Euro im Jahr. Nun hat auch Apple die neuen Speicherpläne für die iCloud veröffentlicht. 1 TB schlägt mit 19,99 Euro pro Monat zu Buche. 500 GB gibt es für 9,99 Euro, 200 GB für 3,99 Euro, 20 GB für 0,99 Euro und 5 GB sind kostenlos.

Damit ruft Apple den doppelten Preis von Dropbox auf – bietet den Nutzern aber auch die Möglichkeit kleinere Speicherpläne in Anspruch zu nehmen. Nicht jeder braucht 1 TB. Zudem laufen über die iCloud Dienste, die in der Form mit keinem anderen Cloud-Anbieter realisierbar sind.

Dennoch: Dropbox arbeitet mit jedem Betriebssystem problemlos zusammen, während die iCloud ganz auf Apple Devices zugeschnitten ist. Man wird sich gut überlegen müssen, ob man sich diesbezüglich ganz auf Apple einlässt.

via iphoneblog.de

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x