Apple: iOS 6.1.2 Update soll Sicherheitslücke und Exchange-Bug beheben

iOS6 Apple: iOS 6.1.2 Update soll Sicherheitslücke und Exchange-Bug beheben Technologie

Heute Morgen habe ich über eine Sicherheitslücke bei iOS 6.1 auf dem iPhone berichtet, die es erlaubt, die Code-Sperre zu umgehen und auf die Kontakte und Fotos des Nutzers zuzugreifen. Keine schöne Vorstellung. Daneben erhitzt der Exchange-Bug nicht nur die Gemüter der Nutzer, sondern auch die Server von Microsoft. Zeit für ein Update, oder?

Genau darüber wird nun spekuliert und so wie es aussieht, wird bereits in der kommenden Woche iOS 6.1.2 erscheinen und eben diese Probleme beheben. Erst vor wenigen Tagen erschien iOS 6.1.1 um Verbindungsprobleme unter iOS 6.1 auf dem iPhone 4S aus der Welt zu schaffen.

Und dann sind da noch die Berichte über kürzere Akkulaufzeiten beim iPhone 5. Läuft alles noch nicht so rund 😉

– Quelle: 9to5mac

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] hat sich damit ein Gerücht aus der vergangenen Woche, nämlich dass Apple mit iOS 6.1.2 den so genannten Exchange-Bug, der unter anderem zu kürzeren Akkulaufzeiten führen kann, beheben wird. Das Update ist […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x