Apple iPad 2: Erste Testberichte verfügbar – Hardware Top, Kamera flop

ipad21 Apple iPad 2: Erste Testberichte verfügbar - Hardware Top, Kamera flop Gefeatured Tablets Technologie Testberichte

Morgen früh um 5 Uhr beginnt in den USA der Verkaufsstart der zweiten iPad-Generation. Wie üblich durften die großen US-Magazine das Tablet eine Woche vor dem offiziellen Release testen, damit der eh schon große ‘Buzz’ um das Apple-Gerät noch größer wird – und sich viele bisher noch unentschiedene Käufer durch die positiven Testberichte überzeugen lassen, ganz sicher eines zu kaufen. Ich habe euch die Tests der großen Magazine zusammengefasst.

Wall Street Journal – Walt Mossberg

Der Technik-Guru Walt Mossberg hält große Stücke auf das neue Apple-Tablet. Es bietet eine ausgesprochen gute Balance von Größe, Funktionalität und Preis. Mit dem iPad 2 wird Apple bis auf weiteres die Spitze des Tablets-Marktes anführen. Allerdings betont er, dass es sich nur lohnt das neue Tablet zu kaufen, wenn man großen Wert auf die Kameras legt und einen das etwas höhere Gewicht des ersten iPads stört. Wobei darauf hinzuweisen ist, dass die Kameras zwar Videos in akzeptabler Qualität schießen, bei Fotoaufnahmen allerdings enttäuscht. – Zum Original-Artikel

“…the iPad 2, in my view, offers an excellent balance of size, functionality and price, and keeps Apple ahead in the tablet race, at least for now. However, unless you are desperate for the cameras or feel you are laboring under the greater bulk of the original model, I don’t advise that iPad owners race to get the new version….As of now, I can comfortably recommend it as the best tablet for average consumers.”

engadget – Josh Topolsky

Josh Topolsky von engadget hatte wie die anderen privilegierten Tester das neue iPad für eine geschlagene Woche. Währenddessen, so schreibt er, verfüge das iPad 2 über eine noch längere Akkulaufzeit als sein Vorgänger und laufe zwei Stunden länger als das Motorola XOOM. Im Laufe der Testphase von 5 Tagen wurde es regelmäßig verwendet und musste in diesem Zeitraum nur einmal aufgeladen werden. Damit zeigt sich, dass der Dual Core-Prozessor doch weniger energiehungrig ist als befürchtet. Der A5-Prozessor verpasst dem iPad 2 einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub, wie man in den Benchmarks erkennen kann. Wer bereits ein iPad besitzt und upgraden möchte, dem empfiehlt Topolsky das gleiche wie Mossberg: Das iPad 2 ist eine evolutionäre, jedoch keine revolutionäre Entwicklung. Allerdings kritisiert er die verbauten Kameras sowie das Display, welches über die gleiche Auflösung wie das des iPad 1 verfügt. Dennoch betrachtet er das neue iPad nicht nur als das beste Tablet auf dem Markt, sondern das gefühlt einzige. Nun, damit hat er im Augenblick noch recht, allzu viel Konkurrenz ist noch nicht verfügbar, das wird sich allerdings in den nächsten Wochen und Monaten ändern. Zum Original-Artikel

“It might frustrate the competition to hear this, but it needs to be said: the iPad 2 isn’t just the best tablet on the market, it feels like the only tablet on the market….It’s an evolutionary, not revolutionary step.”

Macworld – Jason Snell

Nach Macworld-Chefredakteur Jason Snell ist das iPad 2 für die Konkurrenz wie ein Eimer Wasser ins Gesicht. Gerade sind sie dabei ihre Produkte an das Level des iPad 1 heranzubringen, schon trumpft Apple mit einem neuen Produkt auf, das Kinderkrankheiten des Tablets der ersten Generation wett macht und die Geschwindigkeit dramatisch erhöht, ohne überhaupt den Preis zu erhöhen. Snell betont jedoch wie die beiden anderen zitierten Tester, dass die verbauten Kameras alles andere als durch ihre gute Bildqualität überzeugen konnten.  Er stellt fest, dass sie die gleichen Kamers sind, die auch im iPod touch 4G zu finden sind.  Zum Original-Artikel

For Apple’s competitors in the tablet-device market, the iPad 2 is a bucket of water to the face. After more than a year of struggling to catch up to the original iPad, here’s a new model that addresses many of the iPad’s deficiencies, dramatically improves its speed, and doesn’t cede any ground on price, features, or battery life. The iPad 2 raises the bar Apple set a year ago—and it’s time for the rest of the industry to scramble again to catch up.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=PR0cYV6HSLU&feature=player_embedded[/youtube]

Daring Fireball – John Gruber

Apple-Insider John Gruber hat sich auf seinem Blog umfassend über das Apple-Tablet ausgelassen und hält es für das bisher schnellste iDevice auf dem Markt. Bein iPad 1 hat es oft ein wenig gedauert, bis die gestartete App bereit war – mit dem iPad 2 ist alles gefühlt augenblicklich verfügbar. Über die Kameras äußert er sich nur indirekt, indem er sagt, dass niemand das iPad als Camcorder einsetzten würde. Stattdessen sollte man besser das iPhone für Videos und Fotos verwenden und sie mit dem iPad lediglich ansehen oder bearbeiten. Im Fazit betont Gruber, dass es sich beim iPad 2 um eine solide Weiterentwicklung handele, die merkbar schneller, einfacher zu halten und im buchstäblichen und übertragenen Sinne magnetisch sei. Zum Original-Artikel.

“In practice, the iPad 2 feels like the fastest iOS device I’ve ever used – faster in every way than the iPhone 4. […] Doing various side-by-side comparisons with an iPad 1, I noticed all sorts of places where the iPad 1 lagged. Apps that were launched slowly. Buttons that were pressed that didn’t take effect immediately. Every little thing on the iPad 2 feels more responsive.”

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass alle Tester von der Geswchwindigkeit, der Form und dem geringeren Gewicht überzeugt sind. Einig sind sie sich auch bei den Kameras – die Apple besser hätte weglassen sollen – zumindest die rückseitige. Die Frontkamera macht zumindest für FaceTime Sinn. Das iPad 2 wird sich genauso gut wie sein Vorgänger verkaufen und auch viele iPad 1-Besitzer dazu bringen, sich ein neues Apple-Tablet zuzulegen.

Wie sieht es bei euch aus? Kommt auf jeden Fall ein iPad 2 ins Haus oder wartet ihr doch lieber auf eines der Android Honeycomb-Geräte?

Weitere Testberichte:

Slashgear

New York TimesAppeal of iPad 2 Is a Matter of Emotions

TechcrunchYeah, You’re Gonna Want One.

USA TodayEven better than the original

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
10 Jahre zuvor

Das iPad 2 kommt bei mir auf jeden Fall. Zur Kamera: ich vermute, dass man das Modul vom 3GS verbaut hat. Aber mal ehrlich, für Schnappschüsse reicht es alle mal. In der Regel haben wir ja eh alle ein Handy in der Tasche, mit einer besseren Kamera.

10 Jahre zuvor

Oh, allerdings. Danke für den Hinweis.

Philip
10 Jahre zuvor

Ich hole mir das iPad 2 sofort!
Ein kleiner Tipp für alle: Bild.de bietet eine Finanzierung an

10 Jahre zuvor

Ich hab das 1er iPad und werde mir das 2er nicht kaufen. Das was ich mit dem iPad mache, schafft meins locker. Lach. Und ich lege keinen Wert auf ne Cam weder vorn noch hinten und Dualcore brauch ich beim surfen, twittern, mailen oder zum spielen auch nicht. Von daher nö.

Sebastian
10 Jahre zuvor

Da man wie gewohnt davon ausgehen kann bei Apple das solideste Gesamtpaket zu bekommen wäre für mich wohl auch das iPad2 die erste Wahl. Ich bin im Moment noch unentschlossen ob ein Tablet unbedingt sein muss, denn mehr als zum surfen auf der Couch würde ich es wohl eher nicht verwenden und diese Aufgabe (aber eben auch noch einige mehr die das iPad nicht bewältigen könnte) erledigt der Netbook auch zur vollsten Zufriedenheit. Es wäre also nur ein echt teures Gadget.
Zur Kamerathematik kann ich auch nur sagen dass es absolut unwichtig ist. Man hätte die Rückseitige Kamera auch getrost weglassen können.

[…] […]

[…] […]

[…] wenn erste Tests schon seit ein paar Tagen online sind, lohnt es sich das Video in seiner beinahe epischen Breite anzusehen. Denn Sascha stellt einen […]

10
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x