Apple iPhone 4: Kein Rückruf, dafür Bumper für alle [UPDATE]

iphone-reception-pc-0863-rm-eng

Heute Abend auf der Pressekonferenz in Apple’s Hauptquartier im Infinite Loop 4, Cupertino, Kalifornien, wurde nun bekannt gegeben wie mit dem problembehafteten iPhone 4 verfahren wird. Das wurde es auch und eines vorweg: es wird keinen Rückruf geben.Steve Jobs gab offen zu, dass sie das Problem übersehen haben. Es ist erst aufgefallen, als die Verschiffung bereits gestartet war. Seitdem arbeitete man hart daran es gerade zu biegen. Er erwähnte, dass das iPhone 4 trotz der technischen Probleme das beste Smartphone sei, dass sie je verkauft hätten. In den ersten drei Wochen sind alleine 3 Millionen Einheiten verkauft worden –  das sind mehr als vom iPhone 3GS in dem Zeitraum weggingen.

Die Kritik die durch die Probleme des iPhone 4 an Apple heran getragen wurde, habe man sich zu Herzen genommen, sagte Jobs. Denn ein Telefon, das beim Telefonieren das Signal verliert, ist ärgerlich. Darum habe sie nachgeforschtund auch andere Smartphones untersucht. Dabei kam heraus, dass das iPhone  nicht das einzige mit solchen Fehlern sei. Denn das sein das Problem des ganzen Industriezweigs. Es wurden ein paar Smartphones aufgezählt, die gleich eProbleme aufzeigen. Zu diesen gehören beispielsweise das Blackberry 9700, das HTC Droid Eris sowie das Samsung Omnia 2.

„Phones aren’t perfect. It’s a challenge for the entire industry.“

Allerdings habe man aus den gemachten Fehlern gelernt:

  1. Smartphones haben ihre Schwachstellen
  2. Nur 0.5 Prozent aller iPhone 4-Besitzer hat sich an AppleCare gewandt um sich über das Antennenproblem zu beschweren. Dass bedeutet: das Problem war in erster Linie eines, das die Medien gemacht haben, bzw. wurde es größer gemacht als es ist.
  3. Rückgaben: Beim iPhone 3GS lag die Rückgaberate 6%. Dies war bereits geringer als beim Smartphone-Durchschnitt. Beim iPhone 4 liegt die Quote bei 1,7 Prozent – das ist ein drittel der iPhone 3GS-Quote.
  4. Verbindungsabbrüche: Was die Verbindungsabbrüche anbelangt, so zieht Daten von AT&T hinzu: Das iPhone der vierten Generation produziert bei 100 Telefonaten weniger als einen Verbindungsabbruch. Damit kann man eigentlich nicht wirklich von einem Problem reden.

Trotz dieser im Grunde recht positiven Informationen ist Apple nicht zufrieden, denn jeder Kunde ist wichtig.

Darum unternimmt man nun folgende Schritte:

  1. Apples iOS 4.1 wurde aktualisiert und damit das Problem mit der Signalanzeige gelöst
  2. Jeder iPhone 4 nutzer erhält einen kostenlosen Case, damit die Verbindungsabbrüche nicht auftreten können. Jene, die schon einen besitzen, erhalten den Kaufpreis zurück erstattet. Da Apple selbst nich genügend Cases herstellt, wird auf der Apple Website eine Auswahl einiger Cases und Bumper auch von andren Herstellern bereitgestellt. Diese Seite soll bis Ende der nächsten woche abrufbar sein.
  3. Wer immer noch unglücklich damit ist, kann sein iPhone zuückgeben und bekommt sein Geld rückerstattet.
  4. Man will in der nächsten Zeit weiterhin nach Lösungen suchen, um die Probleme aus der Welt zu schaffen.
  5. Das Problem mit dem Annäherungssensor wird zudem angegangen und ein Patch bereitgestellt werden.

Soviel zu dem Thema.

Das weiße iPhone soll Ende Juli endlich auch verfügbar sein. Vermutlich kommt es am 30. Juli, wenn die Auslieferung in weitere 17 Ländern beginnt.

Die Nachricht, dass die Telekom  seine Vorbestellungen komplett aussetzt, scheint damit nicht unbedingt zu stimmen. Allerdings passt die Lieferverzögerung von 9 Wochen genau auf Anfang September. Also handelt es sich wiederum nur um das übliche Problem: Apple kommt mit seiner Produktion nicht hinterher.

UPDATE: Apple hat bereits kurz nach Ende des Events einen Mitschnitt bereitgestellt. Wer sich also Steve Jobs ansehen möchte, wie er der Presse erklärt, dass auch apple nicht perfekt ist, kann diese nun tun. Außerdem sind auf Apple.com weitere Informationen über die Antennenleistung sowie das Testlabor zu finden. Letzteres muss man gesehen haben!

Noch eine Kleinigkeit: Die Presseveranstaltung begann mit dem iPhone Antenna Song, um dem ganzen Thema ein wenig die Spannung zu nehmen.

YouTube Preview Image

Hier ein Teil der Pressekonferenz:

YouTube Preview Image

[Foto:engadget]