Apple iRadio: iAds und klassische Radiowerbung im Dienste von iTunes

wwdc-2013 Apple iRadio: iAds und klassische Radiowerbung im Dienste von iTunes Apple iOS Software

Viele Beobachter gehen davon aus, dass Apple auf der WWDC 2013 neben iOS 7, Mac OS X 10.9 und neuen MacBook-Modellen auch einen neuen Dienst vorstellen wird: iRadio. Viel Erklärungsbedarf dürfte diesbezüglich nicht bestehen, denn bei iRadio handelt es sich letztendlich nur um ein weiteres Musikangebot von Apple, das – wie der Name schon sagt – ans klassische Radio angelehnt ist. Dementsprechend soll es auch keine Music-On-Demand-Option geben. Werbetechnisch wird Apple wohl auf klassische Radiowerbung und die gewohnten iAds zurückgreifen:

The audio ads will be sold via iAd, Apple’s mobile ad network, according to a former Apple executive with knowledge of the situation. In addition to audio ads, the streaming music service will also contain the mobile ads iAd currently sells.

Die Idee hinter dem kostenlosen iRadio-Dienst ist wohl nicht zuletzt, die Hörer direkt an iTunes weiterzuleiten, um dort die eben gehörte Musik zu kaufen.

Was haltet ihr von einem solchen Konzept? Interessant für euch?

– Quelle: 9to5mac

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x