Apple: iWatch könnte den iPod ersetzen – keine Updates für 2014 geplant [Gerücht]

ipodsbunt Apple: iWatch könnte den iPod ersetzen - keine Updates für 2014 geplant [Gerücht] Technologie

Derzeit sprechen alle über die iWatch und das iPhone 6. Für Apple könnte 2014 ein ziemlich wichtiges Jahr werden. Allerdings könnte es neben Produktneuheiten auch Abgänger geben. Laut einem neuen Bericht des Analysten Christopher Caso könnte die iWatch den iPod ersetzen.

Apple plant etwa 5 bis 6 Millionen Einheiten der iWatch in diesem Jahr zu produzieren. Damit geht einher, dass die Verkaufszahlen des iPod-Lineups in letzter Zeit zurückgegangen sind. Die Geschäfte laufen anscheinend nicht so, wie man es sich in Cupertino erhofft hat. Selbst der CEO von Apple, Tim Cook, gab an, dass die Gewinne mit iPods rückläufig sind. Während man 2008 einen Umsatz von rund 8 Milliarden US-Dollar vorweisen konnte, wurde 2013 der Umsatz nur auf 5 Milliarden US-Dollar geschätzt. Das letzte signifikante Update für den iPod kam 2012. Je nach Modell wurden lediglich die verfügbaren Farboptionen erweitert. Ob dies schon Anzeichen dafür sind, dass der iPod durch die iWatch ersetzt werden könnte? Lassen wir uns einfach überraschen…

Quelle: macrumors

Veröffentlicht von

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Gerüchteküchenrückblick: Oh, wie ist das schön! » geLilimagx
7 Jahre zuvor

[…] Ob das aber schon ein Grund ist, Selbstverständlichkeiten in die Welt hinauszuposaunen? Für alle, die es noch nicht verstanden haben: Natürlich bekommt mindestens ein iPad die TouchID Technologie. Sicher! Apple: iWatch könnte den iPod ersetzen – keine Updates für 2014 geplant [Gerücht] (Stereopoly) […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x