Apple: So könnte die Texteingabe mit der iWatch aussehen [Video]

iwatch-2 Apple: So könnte die Texteingabe mit der iWatch aussehen [Video] Technologie

Bei allen Gerüchten, die es mittlerweile zu Apples iWatch gibt, hat sich bislang kaum jemand die Frage gestellt, wie denn eigentlich die Texteingabe auf dem kleinen Display sinnvoll gelöst werden könnte. Apple könnte beispielsweise auf eine ähnlichen Software, wie es das Konzept von ZoomBoard zeigt, zurückgreifen. Das Prinzip von ZoomBoard ist recht simpel: Basierend auf einer QWERTY-Tastatur können Nutzer mit einer Zoom-Funktion einen beliebigen Buchstaben auswählen und wieder herauszoomen. Mehr Infos zu ZoomBoard und eine Demo zum Testen findet man auf der offiziellen Website. In der Praxis sieht das dann so aus:

Bei einem ersten Prototypen wurde eine  Tastatur in den Maßen 16 x 6mm – kleiner als ein US-Penny – für die Texteingabe verwendet. Nach mehreren Testversuchen erreichten die Probanden 10 Wörter pro Minute. Grundsätzlich ist die Tastatur also ganz nützlich, wenngleich Einschränkungen in Kauf genommen werden müssen. Es wäre auch sinnfrei eine komplette E-Mail mit der iWatch zu schreiben. Stattdessen lassen sich beispielsweise Kurznachrichten an Freunde verschicken.

Was haltet ihr von dem Konzept?

Quelle: cultofmac

Veröffentlicht von

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] alle Welt über die vermeintliche iWatch von Apple diskutiert und Google mit Google Glass alle Aufmerksamkeit auf die Brille mit eingebauten […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x