Apple kauft WiFiSLAM – eine Investition für Maps und Passbook

wifislam-1 Apple kauft WiFiSLAM - eine Investition für Maps und Passbook Apple Technology

Apple war auf Shopping-Tour und hat dabei kurzerhand ein Start-up aus Palo Alto gekauft: WiFiSLAM. Das kleine Unternehmen – es besteht aktuell nur aus den vier Gründern und zwei Mitarbeitern, die von Google dazu gestoßen sind – ist erst zwei Jahre alt und wurde von Apple für 20 Millionen US-Dollar übernommen. Für Apple eine bescheidene Investition.

WiFiSLAM ist auf ortsbasierte Dienste und Indoor-Lokalisierung spezialisiert und bewirbt dies auf der eigenen Homepage wie folgt:

Allow your smartphone to pinpoint its location (and the location of your friends) in real-time to 2.5m accuracy using only ambient WiFi signals that are already present in buildings.

We are building the next generation of location-based mobile apps that, for the first time, engage with users at the scale that personal interaction actually takes place. Applications range from step-by-step indoor navigation, to product-level retail customer engagement, to proximity-based social networking.

Die Gründe für den Erwerb von WiFiSLAM durch Apple liegen auf der Hand: mit der Technologie von WiFiSLAM kann Apple nicht nur die Maps-App aufwerten, sondern iOS-Devices innerhalb eines Gebäudes (beispielsweise eines Einkaufszentrums) auch besser lokalisierbar machen. So könnten Unternehmen spezielle Angebote oder Coupons an die Passbook-App potentieller Kunden übermitteln.

– Quelle: com

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

Schreibe einen Kommentar