Apple: kommt die iWatch mit iOS und aus gebogenem Glas noch in diesem Jahr?

im-Watch Apple: kommt die iWatch mit iOS und aus gebogenem Glas noch in diesem Jahr? Technologie

Auf dem Bild oben seht ihr die so genannten i’m Watch, die ich euch bereits vor ein paar Wochen vorgestellt habe. Ein vollwertiges Betriebssystem, ein Touchscreen und vieles mehr sind mit an Bord. Trotzdem benötigt die i’m Watch zur vollen Entfaltung ihres Potentials ein Smartphone, das via Blutooth verbunden werden muss. Ähnlich funktioniert auch die Pebble Smartwatch, allerdings ist diese nicht nur günstiger, sondern aufgrund des E Ink-Displays auch langlebiger.

Neben diesen „kleinen“ Herstellern, arbeiten offensichtlich auch Google und Apple an einer Smartwatch. Wie die New York Times berichtet, soll die Smartwatch von Apple aus gebogenem Glas bestehen – genauer gesagt aus Willow Glass aus dem Hause Gorilla Glass. Sinn und Zweck davon ist selbstverständlich eine einzigartige User Experience.

In its headquarters in Cupertino, Calif., Apple is experimenting with wristwatch-like devices made of curved glass, according to people familiar with the company’s explorations, who spoke on the condition that they not be named because they are not allowed to publicly discuss unreleased products. Such a watch would operate Apple’s iOS platform, two people said, and stand apart from competitors based on the company’s understanding of how such glass can curve around the human body.

Wird die Smartwatch von Apple das Produkt sein, das endlich mal wieder als wirklich „Neuerung“ gefeiert wird? Man darf gespannt sein.

– Quelle: macrumors

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Apple: Smartwatch “iWatch” mit gebogenem Display – so könnte sie aussehen [Design-Konzepte]

  2. Pingback: Google: die Nexus-Smartwatch und ihre Features [Konzept]

Schreibe einen Kommentar