Apple: Schlappe vor Gericht – Motorola Xoom darf in Deutschland weiterhin verkauft werden

Motorola-Xoom Apple: Schlappe vor Gericht - Motorola Xoom darf in Deutschland weiterhin verkauft werden Technologie
Gerade saß ich im Auto und bekam eher zufällig mit, dass Apple heute mal wieder in Deutschland vor Gericht stand. Austragungsort war das Landgericht Düsseldorf, der Gegner Motorola. Konkret ging es um eine Klage seitens Apple, die darauf abzielte ein Verkaufsverbot für das Motorola Xoom in Deutschland zu erwirken. Ihr könnt es euch schon denken, das Android-Tablet von Motorola, sei dem iPad von Apple zu ähnlich.

Aus solchen Verhandlungen geht Apple manchmal als Sieger hervor und manchmal als Verlierer. Vor dem Landesgericht Düsseldorf traf heute letzterer Fall ein. Die Richter entschieden, dass das Motorola Xoom die von Apple geschützten Geschmacksmuster nicht verletzt. Apple kann nun natürlich in die nächste Instanz gehen – das wäre dann das Oberlandesgericht. Dort wird Apple am 24. Juli ohnehin zu gegen sein, denn dann geht es um einen Rechtsstreit mit Samsung rund um das Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 N.

– via bgr

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] kann sagen, was man will, aber diese Woche war nicht die Woche von Apple. Los ging es in Deutschland mit der  Schlappe gegen Motorola vor dem Landgericht Düsseldorf und nun hat auch noch ein Gericht in Großbritannien im […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x