Apple stellt neue Self Service-Reparatur vor

In einer Pressemitteilung kündigt Apple ihre neue Self Service-Reparatur an. Das ganze Programm zielt auf die Reparaturfreudigkeit der Kunden ab.

Apple_Self-Service-Repair_self-service_11172021 Apple stellt neue Self Service-Reparatur vor Apple iOS Smartphones Technologie

Illustration aus der Pressemitteilung

Bisher gab es wenig Möglichkeiten Apple Produkte mit Originalteilen reparieren zu lassen, nur direkt bei Apple im Store oder bei einem Apple Service-Provider. Wer selbst reparieren wollte, war auf Teile von Drittanbietern beschränkt. Diese bieten oft nicht die gleiche Qualität oder waren bislang durch Softwarebeschränkungen nicht voll kompatibel. Mit dem Self Service-Reparatur-Programm will Apple dies jetzt ändern und Kunden mit Originalteilen und Werkzeugen ausstatten. Über die Stores und Service-Provider sollen als erstes die am häufigsten zu wartenden Teile wie, Display, Akku und Kamera für alle iPhone 12 und iPhone 13 Modelle angeboten werden. Später soll das Angebot auf weitere Teile des iPhones erweitert werden. Auch alle Macs mit M1 Chip sollen zukünftig selbst repariert werden können. Um Kunden die Arbeit zu erleichtern, stellt Apple detaillierte Handbücher für alle Arbeiten zur Verfügung. Das Programm zielt explizit auf Kunden mit technischen Kenntnissen ab. Aber allein schon der Umstand, dass Originalteile jetzt jedem zugänglich sind, verbessert die Chancen auf eine effiziente Reparatur. Wer seine defekten Teile bei Apple zum Recyceln abgibt, kann sich zudem über eine Gutschrift für den nächsten Einkauf freuen. Über genaue Preise und den weitern Ablauf des Programms ist bisher noch nichts bekannt.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x