Apple veröffentlicht Apple Watch-Armband-Richtlinien für Dritthersteller

Langsam aber sicher tauchen erste Konzepte von Drittanbietern auf, die zeigen, was an neuen Armbändern für die Apple Watch kommen könnte. So haben wir Modelle gesehen, die einen externen Akku beheimaten und so die Apple Watch mit mehr Laufzeit versorgen sollen. Nun hat Cupertino Richtlinien für eben solche Armbänder veröffentlicht.

applewatchbands Apple veröffentlicht Apple Watch-Armband-Richtlinien für Dritthersteller Technologie

Natürlich kann Apple niemanden zwingen genau nach seinen Richtlinien zu arbeiten, jedoch startet Cupertino ebenso wie beim iPhone ein “Made for Apple Watch”-Programm. Das ermöglicht Kunden vor dem Kauf zu erkennen, ob das Zubehör der Träume auch wirklich zur Apple Watch passt oder nicht. Das ist natürlich ein starkes Vertrauenssignal und Zubehör ohne dieses Siegel dürfte es schwer haben und maximal über den Preis Käufer finden.

Die Richtlinien besagen hauptsächlich, dass das Armband keine Sensoren oder den Mikrofon-Eingang der Apple Watch verdecken dürfen, damit ein reibungsloser Ablauf der Smartwatch gewährleistet werden kann. Das erste offizielle Zubehör wird die kommenden Monate erwartet.

Quelle: MacRumors

Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x