Apple vs. Samsung: GalaxyTab 10.1 in Australien wieder erhältlich, neuer Streit in Deutschland

galaxytab2-cover1 Apple vs. Samsung: GalaxyTab 10.1 in Australien wieder erhältlich, neuer Streit in Deutschland Technologie
Patentkriege sind zur Zeit so sehr in Mode, dass wir fast jede Woche einen neuen erleben. Fast alle haben eines gemeinsam: Apple ist entweder der Ankläger oder wird selbst verklagt. Während all das am Anfang des Jahres von der Öffentlichkeit noch halbwegs toleriert wurde, gehen die ganzen Patentstreitigkeiten den meisten inzwischen einfach nur noch auf die Nerven. Erst vor ein paar Tagen haben wir euch hier eine schöne Übersichtsgrafik des Patentstreits zwischen Samsung und Apple geliefert. Heute nun geht dieser in die nächste Runde und das gleich an zwei Fronten.

Werfen wir zunächst einen Blick ins Land der Kängurus, nämlich nach Australien. Wie viele von euch wissen, durfte dort das Samsung GalaxyTab 10.1 nicht verkauft werden. Nun hat jedoch ein Gericht entschieden und den Verkaufsstopp aufgehoben! Theoretisch kann das Android-Tablet von Samsung ab diesem Freitag in Australien gekauft werden, allerdings hat Apple schon angekündigt in Berufung zu gehen.

The full bench of the Federal Court – Justices John Dowsett, Lindsay Foster and David Yates – today unanimously reversed a Federal Court judge’s ruling last month that Samsung’s Galaxy Tab 10.1 be banned from sale in Australia.

„Samsung will be permitted to launch the Galaxy Tab 10.1 in Australia provided it keeps accounts of all transactions involving that device in Australia,“ the judges wrote in their judgment.

Ortswechsel. Auch in Deutschland geht Apple mit harter Hand gegen Produkte von Samsung vor. Aus diesem Grund ist vor einigen Tagen das Samsung GalaxyTab 10.1N hierzulande auf den Markt gekommen, nachdem die ursprüngliche Version ebenfalls nicht verkauft werden durfte. Erneut hat man die Rechnung jedoch ohne Apple gemacht, denn inzwischen wurde bereits eine einstweilige Verfügung gegen das neue Tablet beantragt. Derzeit ist noch unklar, ob Apple damit durchkommen wird. Im Erfolgsfall würde das auch das Ende für das GalaxyTab 10.1N bedeuten.

Apple has requested a preliminary injunction, and the Duesseldorf regional court has scheduled a hearing on the matter on Dec. 22, a spokesman for the court told Dow Jones Newswires on Tuesday.

The move has no effect on sales and distribution of the product, Samsung said in an emailed statement, while Apple repeated earlier comments that it intends to protect its intellectual property.

– via macrumors 1 / 2

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] zwischen Samsung und Apple ein vorläufiges Ende setzt. Nach einem ewigen Hin und her war das GalaxyTab 10.1 in Australien zunächst wieder erhältlich – beziehungsweise sollte es sein. google_ad_client = […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x