Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt – Technische Daten, Fotos & Preise

Asus-Eee-Pad-Transformer-Prime-mit-Mobile-Dock-580-Teaser Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt - Technische Daten, Fotos & Preise Technologie

Gestern war das Asus Eee Pad Transformer Prime noch Teil unserer Gerüchteküche. Heute ist das Android-Tablet fertig gebacken und darf somit in unseren Showroom. Ok, lassen wir den Quatsch mit der Küche. Während wir heute Nacht mit unserem Kopfkissen geschmust haben, hat Asus ein Webinar abgehalten, also eine Pressekonferenz über das Web. Dabei wurden Produktfotos und technische Details an die Teilnehmer weitergegeben.

Fangen wir mit den Fotos an:

Asus-Eee-Pad-Transformer-Prime-Amethyst-Gray-150x82 Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt - Technische Daten, Fotos & Preise Technologie  Asus-Eee-Pad-Transformer-Prime1-150x82 Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt - Technische Daten, Fotos & Preise Technologie  
Asus-Eee-Pad-Transformer-Prime-mit-Mobile-Dock-2-150x82 Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt - Technische Daten, Fotos & Preise Technologie  Asus-Eee-Pad-Transformer-Prime-Farben-Amethyst-Gray-Champagne-Gold-150x82 Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt - Technische Daten, Fotos & Preise Technologie  Asus-Eee-Pad-Transformer-Prime-mit-Mobile-Dock-150x82 Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt - Technische Daten, Fotos & Preise Technologie
Wie man sehen kann, wird es das Transformer Prime in zwei Farben geben: Amethyst Gray und Champagne Gold.

Im Inneren werkeln, wie bereits seit einiger Zeit bekannt ist, ein NVIDIA Tegra 3 Quad-Core-Prozessor und 1GB RAM. Damit sollte wirklich mehr als genug Performance für Spiele, FullHD Videos, Multitasking und Flash vorhanden sein. Wer sich wegen des Prozessors Sorgen in Sachen Akkulaufzeit macht, der sei beruhigt. Asus gibt für den 25Wh Li-polymer Akku eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden an. Mit dem optional erhältlichen Mobile Dock, sollen es sogar bis zu 18 Stunden sein, da in diesem noch mal ein 22 Wh Akku verbaut ist. Der mit 1,4 GHz getaktete Prozessor hat eine 20% niedrigere Leistungsaufnahme als der der Vorgänger und das bei einer Leistungssteigerung um den Faktor 5.

Nvidia-Tegra-3-CPU Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt - Technische Daten, Fotos & Preise Technologie

Das Mobile Dock sorgt nicht nur für eine längere Laufzeit, sondern erhöht auch das Arbeitstempo. Zumindest wenn man häufig Texte verfasst, sollte man die Investition auf jeden Fall tätigen. Weiterhin finden sich am Mobile Dock ein Touchpad, ein USB 2.0 Port und ein SD-Karten-Leser. Das Tablet selbst hat übrigens auch einen Kartenleser, allerdings nur für MicroSD-Karten. Alle weiteren Anschlüsse des Tablets und des Docks könnt ihr dieser Grafik entnehmen:

Auf dem Datasheet gibt Asus zur Android-Version folgenden an: Android 3.2 Honeycomb (Android 4-0. Ice Cream Sandwich upgradable). Das beißt sich etwas mit unserem Artikel von gestern, dass man den Tablet-Release wegen Ice Cream Sandwich verschieben würde. Aber selbst wenn es mit Honeycomb kommt, kann man sicher sein, dass das Update auf Android 4.0 zügig folgen wird. Vermutlich ist es Asus dann doch wichtiger das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen.

Der Preis liegt bei $499 für die 32 GB- und $599 für die 64 GB-Variante. In Deutschland werden für die 32 GB-Version mit Mobile Dock oder die 64 GB-Version ohne Mobile Dock 599€ aufgerufen. Im Preis enthalten sind zwei Jahre Garantie (Österreich und Deutschland) mit Pick-Up & Return Service. Zur Verfügbarkeit gibt es momentan leider noch keine Informationen.

Ein weiteres Highlight ist das 10″ Display mit kapazitivem Touchscreen. Dank Super IPS+-Technologie gibt es satte Farben und einen hohen Betrachtungswinkel. Gorilla-Glas wird dafür sorgen, dass der schöne Screen nicht so schnell zerkratzt.

Im Asus Eee Pad Transformer Prime sind zwei Kameras verbaut. Auf der Vorderseite eine 1,2 Megapixel-Kamera für Videochats und Selbstportraits. Auf der Rückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED Flash und 1080p-Videoaufnahme-Möglichkeit.

[youtube g8ogu3rgbFI]

Technische Daten Asus Eee Pad Transformer Prime:

  • 10,1″ LED Backlight Super IPS+ Screen, Gorilla Glas
  • 1280×800 Pixel Auflösung , 10 Finger Multitouch
  • Android 3.2 Honeycomb (Android 40. Ice Cream Sandwich upgradable)
  • NVIDIA Tegra 3 Quad-Core CPU
  • 1GB LP DDR2 RAM
  • 32GB / 64 GB Speicher
  • 1,2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED Flash auf der Rückseite
  • Anschlüsse am Tablet: 2-in-1 Audi-Anschluss für Kopfhörer und Mikrofon, Micro-HDMI-Port, Micro-SD-Card-Reader, Internes Internes Mikrofon, Stereo-Lautsprecher
  • Anschlüsse Mobile Dock: USB 2.0 Port und SD-Card-Reader
  • Beschleunigungssensor, Helligkeitssensor, Gyroskop, Kompass, GPS
  • Tablet: 25Wh Li-polymer Akku für bis zu 12 Stunden Laufzeit
  • Mobile Dock: 22 Wh Li-polymer Akku für bis zu 18 Stunden Laufzeit

Asus-Eee-Pad-Transformer-Prime-Technische-Daten-Datenblatt-580 Asus Eee Pad Transformer Prime offiziell vorgestellt - Technische Daten, Fotos & Preise Technologie

Mehr über das Asus Eee Pad Transformer Prime:

– via Netbooknews & Smartdroid –

Veröffentlicht von

https://gilly.berlin

Blogger, Social-Media- und Community-Manager, Katzen-Nerd und Hobby-Fotograf aus Berlin.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Cedrik
10 Jahre zuvor

Oh oh, das sieht nach Monolautsprecher auf der Höhe aus, auf der man es festhält. Aua!
und 8 mp rear cam? Hmm, dann lieber 2 MP front statt 1,3!
Ansonsten schick und schön dünn ( vor allem die Tastatur.)

Sven
10 Jahre zuvor

Ich habe mal eine frage. Das ganze ähnelt ja stark einem Laptop. Kann ich die Tastatur auch im android Menü benutzen? Oder ist das nur für schreib Programme dabei?

[…] = "0319883145"; google_ad_width = 468; google_ad_height = 60; Vorbestellen könnt ihr das ASUS Eee Pad Transformer Prime ja bereits.  Notebooksbilliger hat nun von ASUS erfahren, dass die Geräte in der 49/50. […]

[…] Ton zu gehören, als Tablet-Hersteller ein Quad-Core-Prozessor-Tablet vorzustellen. Nachdem Asus begonnen hat und HTC inoffiziell nachgezogen ist, sich auch Acer zu Wort meldete, lässt nun auch Lenovo […]

[…] Nach einigem hin- und her, was die vorinstallierte Version von Android angeht, wissen wir seit der offiziellen Präsentation, dass es erst mal mit Android Honeycomb 3.2 ausgeliefert wird. Lange wird Android 4.0 Ice Cream […]

[…] aber ASUS, dass es tatsächlich auch einen Markt für High-End-Android-Tablets gibt. Das ASUS Transformer Prime ist derzeit ausverkauft (in den USA) und das bereits nach dem ersten Tag, an dem überhaupt […]

[…] wir diesen schon in zahlreichen Endgeräten vorfinden. Los geht es jetzt erstmal mit dem Asus Transformer Prime. google_ad_client = "ca-pub-5187031595458213"; /* Stereopoly (468×60): Intext */ google_ad_slot = […]

8
0
Would love your thoughts, please comment.x