ASUS P320 Touchscreen GPS Phone

Dass Asus sich immer mehr auf dem Handy-Markt festigen will, wird mit der stetigen Veröffentlichung neuer Handy-Modelle mehr und mehr unterstrichen. Mit dem P320 (wir berichteten) präsentiert ASUS offiziell sein neuestes »Schmuckstück« im Smartphone-Portfolio. Mit seinen Ausmaßen von 99 x 54,5 x 13,35 mm und nur 105 Gramm ist es auf dem Segment der Smartphones ein echtes Fliegengewicht. Das P320 basiert auf der neuesten Smartphone Edition von Windows® Mobile 6.1 Einzig die Datenverbindung via EDGE/GPRS lässt für ein Smartphone tatsächlich zu Wünschen übrig.

»Mit der Touchscreen Eingabe und dem schicken Design, wendet sich das Mini Smartphone vor allem an trendorientierte Consumer, die Wert auf ein handliches, kostengünstiges Phone legen und auf GPS nicht verzichten möchten.«

Never get lost – GPS Empfänger inklusive

Ob im Großstadtdschungel oder auf dem Land – mittels des integrierten GPS Empfänger wird das ASUS P320 zum kleinen und portablen Navigationssystem. Dank regelmäßiger und präziser Meldungen des aktuellen Standortes an einen zuvor festgelegten Empfänger kann das P320 selbst in der menschenleeren Natur über das globale GPS-Netzwerk lokalisiert werden.

Spezifikationen ASUS P320

– CPU: TI OMAP™ 850, 200 MHz
– Speicher: 128 MB Flash ROM und 64 MB DDR RAM
– 2,6 Zoll TFT Display mit Touchscreen, 240 x 320 Auflösung, 65.000 Farben
– GPS: SiRF III Chip mit integrierter Antenne
– Konnvektivität: WLAN 802.11 b/g, Bluetooth 2.0 +EDR, USB 1.1
– Kamera: 2 Megapixel Autofokus Kamera
– Abmessungen: 99 x 54,5 x 13,35 mm
– Gewicht: 105 Gramm mit Akku
– Batterie: 1100 mAh Lithium-Ionen Akku
– Stand-by Zeit: bis zu 200 Stunden
– Sprechzeit: bis zu 4 Stunden
– Video/Audio: MPEG4, H.263, MP3, AAC, AAC+ und WMA, Audio und Video Streaming
– Microsoft Windows® Mobile 6.1 Professional
– Micro SD Card Slot

Preis & Verfügbarkeit

Das ASUS P320 ist ab Mitte Juli erhältlich. Die empfohlenen Verkaufspreise inkl. MwSt. betragen in Deutschland, sowie Österreich € 399,-

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
13 Jahre zuvor

Schonwieder nur 65.000 Farben, wo holen die denn ihre Displays?

[…] Stereopoly.de, Computerwoche.de, […]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x