ASUS Prime Time – Vorstellung des Fonepad in Berlin

asus-prime-time_sizzle ASUS Prime Time - Vorstellung des Fonepad in Berlin Asus Tablet Technology

Vergangenen Freitag lud ASUS Computer Deutschland einen Haufen Blogger nach Berlin ein. Dort wurde zum ersten Mal die ASUS Prime Time abgehalten – ein entspanntes Zusammenkommen von Bloggern und ASUS-Mitarbeitern, die alle ihre aktuellen Produkte zum ausgiebigen Ausprobieren mitgebracht hatten. Windows-8-Convertibles und Android-Tablets in jeder Größe lagen bereit, so auch der Star des Abends: das ab Ende April/Anfang Mai in Deutschland erhältliche ASUS Fonepad (nicht zu verwechseln mit dem Padfone), das in Deutschland (Europa) keine rückseitige Kamera besitzt.

Siebenzollgeräte sind ja gerade der Renner und ASUS baut gleich drei davon. Für Google ist man mit dem Nexus 7 am Start und zum Einsteigermodell MeMO Pad mit farbiger Rückseite, gesellt sich nun das Fonepad. Bereits zum MWC in Barcelona vorgestellt, kommt es nun tatsächlich mit Intels Atom-Prozessor Z2420 @ 1.20 GHz (leider kein Clover Trail), 16 GB Speicherplatz und Android 4.1.2 „Jelly Bean“ für nur 219 € EVP auf den Markt. Die Besonderheit des Fonepad ist, dass man damit tatsächlich auch telefonieren kann, wobei sich aus ästhetischen Gründen hierfür wohl ein Headset empfiehlt. Ein paar Kopfhörer mit Kabel-Fernbedienung inkl. Mikro liefern die Taiwanesen leider nicht mit. Ein erster Benchmark (AnTuTu v3.3) platziert es leicht oberhalb des Kindle Fire und wird abgeschlagen vom GALAXY Note.

Ein anderes Highlight vom MWC war das neue Padfone Infinity mit seinem grandiosen Alu-Design und 5000-mAh-Akku-Tablet. Auch dieses konnten wir ausprobieren, aber leider handelte es sich dabei immer noch um ein Vorserienmodell und eine Aussage zum Vertriebsstart konnte erneut nicht getroffen werden. Vom Gedanken, dass es doch noch wie angekündigt im April auf den EU-Markt kommt, müssen wir uns wohl verabschieden.

Die beiden gezeigten Convertibles aus der VivoTab-Reihe mit Windows 8 bzw. Windows RT überzeugen mit der selben Qualität, wie die Android-Tablets, wobei leider nur die RT-Modelle auch mit 3G oder LTE-Konnektivität zu haben sind.

Der Abend war ausgesprochen angenehm und die Location über den Dächern Berlins auch für den ein oder anderen Schnappschuss abseits der Produkte perfekt gewählt. Zur Belustigung aller, kamen die Geräte offenbar frisch aus ihren Packungen und schrieen nach Updates, die wir natürlich nicht verweigerten. Zum ASUS Fonepad wird es noch einen ausführlichen Testbericht geben.

asus-prime-time_skylounge ASUS Prime Time - Vorstellung des Fonepad in Berlin Asus Tablet Technology

stereopoly-ava-80px ASUS Prime Time - Vorstellung des Fonepad in Berlin Asus Tablet Technology
Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px ASUS Prime Time - Vorstellung des Fonepad in Berlin Asus Tablet Technology
Folgt mir 🙂

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: eBook-Reader ... - Seite 2

  2. Pingback: Microsoft-Livestream ab 18 Uhr - Neuigkeiten zu Windows 10

  3. Pingback: HUAWEI MediaPad M5 - Ein Phablet im Test - STEREOPOLY

Schreibe einen Kommentar