Asus stellt ZenFone 7 und 7 Pro vor

Bereits gestern hat Asus seine neuen beiden Flaggschiffe vorgestellt. Es handelt sich dabei um das Asus ZenFone 7 und das ZenFone 7 Pro. Der Schwerpunkt bei diesen beiden Smartphones ist diesmal die Kamera.

asus_zenfone7-772x482 Asus stellt ZenFone 7 und 7 Pro vor Asus Smartphones

Asus hat die Klappkamera gegenüber dem letztjährigen Telefon verbessert – erstens durch den Einbau einer Telekamera und zweitens durch die Verbesserung des Klappmechanismus selbst. Die Verbindung zum Hauptgehäuse wurde verbessert und ist jetzt für 100 Umdrehungen pro Tag über 5 Jahre am Stück ausgelegt. Außerdem hält er, wenn er einmal geöffnet ist, 35 kg Gewicht aus.

asus_zenfone7_1 Asus stellt ZenFone 7 und 7 Pro vor Asus Smartphones

Die Telekamera hat ein 80-mm-Objektiv, was einen 3-fachen optischen Zoom im Vergleich zur Hauptkamera bedeutet. Beim Asus Zenfone 7 Pro verfügt diese Kamera, ebenso wie die Hauptkamera, über eine optische Bildstabilisierung. Apropos Hauptkamera: Sie verfügt jetzt über einen Sony IMX686-Sensor mit 64 MP und 2×1 OCL-Autofokus. Sie kann 8K-Videos mit 30 fps und Zeitlupenaufnahmen mit 120 fps bei 4K aufzeichnen. Es gibt einen HDR-Videomodus sowie verbesserte Nachtmodus-Algorithmen. Die 12-MP-Ultrabreitwinkelkamera verwendet den kampferprobten IMX363-Sensor mit Autofokus.

Man hat diese Jahr auch am Display gearbeitet. Die Zenfone 7 Serie verwenden ein von Samsung hergestelltes AMOLED-Panel, das 6.67″ groß ist und von Gorilla-Glas 6 geschützt wird. Es verfügt über eine Auflösung von 1080p+ (20:9) und eine Spitzenhelligkeit von 1.000 nits. Der Bildschirm hat eine Bildwiederholrate von 90 Hz und eine Abtastrate von 200 Hz bei Berührung. In Kombination mit dem S865+ Chipsatz des Pro-Modells kann dies ein ziemlich leistungsfähiges Gaming-Telefon sein. Der Arbeitsspeicher beträgt 8 GB und beim internen Speicher stehen mindestens 128 GB zur Verfügung.

Beim Akku wurde auch nicht gespart und man hat hier einen 5.000 mAh Akku verbaut. Dieser hat eine 30W-Schnellladeunterstützung und soll in 34 Minuten auf 60% geladen werden können. Es wurde noch nicht bestätigt ob das Smartphone auch in Deutschland verfügbar sein wird. Die kleine Variante kostet umgerechnet 635 € und das Asus ZenFone 7 Pro soll 800 € kosten. Ich werde mich bemühen, dieses als Testobjekt zu bekommen.

VIA

mario Asus stellt ZenFone 7 und 7 Pro vor Asus Smartphones
Folge mir

Veröffentlicht von

Dynamischer Ehemann und Vater von 2 Kindern. Beim Musikgeschmack, stark der Metal Szene zuzuordnen. Seit über 10 Jahren im Webhosting-Geschäft tätig und nutzt ebenfalls seit mehreren Jahren begeistert Android-Smartphones. Befasst sich auf STEREOPOLY mit Smartphone.News und schreibt Smartphone-Testberichte. Die Kaffeekasse ist hier zu finden: https://www.paypal.me/Majooo Danke!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x