Audacity – Audio-Dateien leicht bearbeiten

Spätestens seit den Anfängen der mp3 ist es für jedermann möglich, sich an den Rechner zu setzen und Audio-Dateien auf diesem zu bearbeiten. Die Bearbeitung kann beispielsweise durch Schneiden der Dateien, Mixen verschiedener Stücke oder der Konvertierung in andere Formate erfolgen. Zur Bearbeitung von Audio-Dateien gibt es natürlich verschiedene Programme, die man dazu einsetzen kann. Ich möchte Euch heute das wohl bekannteste vorstellen, das es auf dem Freeware-Markt gibt.

Und damit meine ich natürlich kein anderes Tool als Audacity. Das Programm Audacity gibt dem Anwender eine Vielzahl von Möglichkeiten seine Audio-Dateien zu bearbeiten und ist dabei noch recht schnell auf die Festplatte gebracht, da der Download lediglich gut 2 Megabyte beansprucht und so auch mit sehr langsamen Internet-Leitungen schnell auf der HDD abgespeichert ist. Man kann mit Audacity Lieder schneiden, Schallplatten auf den Rechner bringen oder auch Audio-Signale aufzeichnen. Mit Audacity lassen sich also die verschiedensten Bearbeitungen durchführen.

An Audio-Dateien unterstützt Audacity die bekanntesten und wichtigsten Formate, die so in der Welt der Audio-Dateien herum fleuchen. Sprich Mp3, Ogg Vorbis, AIFF oder WAV, etc. sind für Audacity kein Problem und können einfach bearbeitet werden.

Das Programm Audacity gibt es als Freeware zum Download auf verschiedenen Seiten und kann unter Windows-Versionen von Windows 98 bis Windows XP eingesetzt werden, wer also Windows Vista im Einsatz hat, der muss sich nach einem anderen Programm für die Bearbeitung von Audio-Dateien umsehen, da Audacity dort den Dienst verweigert. Dafür kann man Audacity aber auf diversen Mac und Linux-Betriebssystemen laufen lassen.

Mir gefällt Audacity ausgesprochen gut, auch wenn ich bisher nur wenige Audio-Files bearbeitet habe. Aber das, was ich bearbeitet habe ging genauso wie ich es gerne wollte und es gab keine Probleme dabei. Wer also gerne Audio-Dateien am PC bearbeitet, der sollte sich Audacity definitiv ansehen, da man das Tool kostenlos bekommt und es alle wichtigen Funktionen der Audio-Bearbeitung beinhaltet.

Letzte Artikel von Domenic Klenzmann (Alle anzeigen)

Veröffentlicht von

https://

Redakteur

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x