Bestätigt: HTC hat Interesse am Kauf eines eigenen Betriebssystems – Adios Android?

htc_logo Bestätigt: HTC hat Interesse am Kauf eines eigenen Betriebssystems - Adios Android? HTC Corporation Technologie

HTC ist seit einiger Zeit im Kaufrausch. Neben dem Entwickler von Grafikkarten S3 Graphics wurden kürzlich auch der Cloud-Dienst Dashwire sowie 51 Prozent des Herstellers von Audio-Equipment, Beats Audio, einverleibt. Zum Teil wurden die Unternehmem übernommen, um sich gegen Klagewellen von Konkurrenzunternehmen – allen voran Apple – zu behaupten. Cher Wang, Mitgründerin von HTC, kündigte nun in einem Interview an, dass man mit dem Gedanken spiele, sich ein eigenes Betriebssystem zuzulegen.

Nichts sei im Augenblick in Stein gemeißelt und man nehme sich bei der Entscheidung viel Zeit – es werde kein Impulskauf, so Wang. Die Auswahl an Betriebssystemen, welche derzeit mehr oder weniger zum Verkauf stehen, ist auf den ersten Blick nicht sonderlich groß. Spontan könnte man meinen, dass HTC vielleicht einen Blick auf webOS geworfen haben könnte. Dieses wurde vor einigen Wochen von HP spontan auf Eis gelegt.

“We have given it thought and we have discussed it internally, but we will not do it on impulse.”

Würde HTC sich webOS einverleiben, könnte sich der taiwanische Konzern neben eines guten mobilen Betriebssystems in einem Abwasch auch gleich eine Menge an Patenten sichern, die in der klagewütigen Technikwelt immer gut zu gebrauchen sind.

Als weitere Option könnte HTC sich auch für MeeGo interessieren, welches in Kooperation zwischen Intel und Nokia entstanden ist. MeeGo lässt sich allerdings nicht kaufen, da es Open Source ist. Intel hatte erst vergangene Woche angekündigt, nach einem starken Partner zu suchen, den der Halbleiterhersteller in HTC gefunden hätte.

Wang betonte im Interview mit dem Newsportal Central News Agency, dass man jedes OS anpassen und sich so von Konkurrenzprodukten abheben könne. Ein entsprechendes Beispiel ist die Nutzeroberfläche Sense, welche HTC dem aktuellen Betriebsssystem der Wahl, Android, übergestülpt hat.

“We can use any OS we want. We are able to make things different from our rivals on the second or third layer of a platform […] Our strength lies in understanding an OS, but it does not mean that we have to produce an OS.”

Dass HTC überhaupt nach einem eigenen Betriebssystem Ausschau hält, könnte in der kürzlichen Bekanntgabe der Übernahme Motorolas durch Google liegen. Auch wenn Google zurzeit behauptet, dass sich in der engen Partnerschaft mit Unternehmen nichts ändert, die Android als Betriebssystem einsetzen, sollte man sich nicht darauf verlassen…

Zum Weiterlesen:

via TNW –
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
HTC denkt über den Kauf eines eigenen Betriebssystems nach » Netbooknews.de - das Netbook Blog
10 Jahre zuvor

[…] Thenextweb via Stereopoly .plistaWidgetHead { color: !important; background-color: !important; } .plistaItem img { width: […]

[…] stereopoly.de PLISTA.items.push({"objectid":3602,"title":"HTC ist auf der Suche nach einem eigenen […]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x