Bestätigt: Microsoft kauft Skype für über 8 Milliarden Dollar

Skype Bestätigt: Microsoft kauft Skype für über 8 Milliarden Dollar Microsoft Software Technologie Web

In den vergangenen Tagen kamen Informationen ans Tageslicht, dass Facebook und Google in Verhandlungen mit dem VoIP-Dienst Skype stehen. Beide haben Interesse daran den Dienst zu kaufen. Wie es nun aber aussieht, hat das Elefantenrennen ein ganz anderer gewonnen: Microsoft.

Der Redmonder Riese hat nach einem Bericht des Wall Street Journals 8,5 Milliarden Dollar ins Spiel geworfen und mit diesem aggressiven Angebot alle anderen Interessenten ausgebootet. Der Deal ist zwar noch nicht offiziell, wird allerdings heute noch bestätigt.

Microsofts Kaufpreis ist vollkommen übertrieben. Würde man den Wert von Skype am Umsatz messen, käme man auf ca. 860 Millionen Dollar, was bedeutet, dass Microsoft locker das Zehnfache gezahlt hat. In der Rechnung sind nicht einmal die Schulden von 686 Millionen eingerechnet.

Microsofts größter Deal der Geschichte klingt aus wirtschaftlicher Sicht nach einem Griff ins Klo, doch man darf nicht aus den Augen verlieren, dass mit dem Kauf auch die riesige Datenbank von über 660 Millionen Usern übernommen wurden, die Microsoft von einem Tag auf den anderen zu den größten Spielern der Onlinekommunikation. Skype wird vermutlich nahtlos in Microsofts  mobile OS Windows Phone integriert werden sowie die eigene Business-Kommunikationsplattform Lync pushen.
Update: Microsoft hat mittlerweile per Pressemitteilung den Kauf von Skype bestätigt.
Zum Weiterlesen:

 

via AllThingsD –

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Ab sofort könnt ihr Skype für Windows Phone in der Beta herunterladen und testen. Nachdem Skype von Microsoft aufgekauft wurde, war es nur noch eine Frage der Zeit, wann Skype auch auf Windows Phones Einzug halten […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x