Bestätigt: Twitter kauft Tweetdeck

Tweetdeck Bestätigt: Twitter kauft Tweetdeck Netzwelt Technologie Web

Die Gerüchte um die Übernahme von Tweetdeck durch Twitter haben ein Ende: Ja, Twitter kauft den Client. Bis zuletzt mochten viele das nicht glauben – was soll Twitter auch mit zwei verschiedenen Clients? Allerdings gibt es einen guten Grund.

Die “Twitter”-App, die aus dem im letzten Jahr aufgekauften “Tweetie” entstanden ist, ist relativ einfach gestrickt und eher für den normalen Enduser gedacht, während Tweetdeck die Version für “Poweruser” werden soll, die viele Features benötigen – was Tweetdeck ja zweifelsohne bietet. Wer schonmal mehrere Twitteraccounts gleichzeitig handhaben wollte, weiß, dass es da nur wenig brauchbare Alternativen zu Tweetdeck und seinen frei wählbaren Spalten gibt.

Die Frage, die noch bleibt:  Wie soll Tweetdeck zum Umsatz von Twitter beitragen? Ich würde mich nicht wundern, wenn Twitter demächst besondere Services für Poweruser und kommerzielle Anwender bieten würde, wozu dann auch Tweetdeck gehört – und zwar gegen Geld. Social-Media-Marketing ist schließlich heute schon ein Markt, in dem Geld verdient wird…

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Michael
10 Jahre zuvor

Allerdings muss man sagen das die “Twitter-App”, bzw ex “Tweetie” schon sehr cool ist (kein Schnick-Schnack).

Michael

Twitter kauft Tweetdeck – offiziell bestätigt » m4gic.net
10 Jahre zuvor

[…] stereopoly […]

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x