Bing bringt Update – Google, zieh dich warm an

binglogo Bing bringt Update – Google, zieh dich warm an Technologie Web

Um Google ein paar Anteile mehr vom Suchmaschinen-Markt abspenstig zum machen, beabsichtigt Microsoft zum Frühling hin einige Neuerungen in seine Suchmaschine Bing zu integrieren. Beinahe ein Jahr später nach dem Start von Microsofts neuer Suchmaschine sollten die Entwickler ja wissen, was ihrer Suche fehlt. Genau dort soll nun nach gepflegt werden.

Microsoft hat herausgefunden, dass 42 Prozent der Bing-Nutzer bei der Suche nicht genau das finden, was sie wollen. Daher muss von den Nutzern länger gesucht werden, als eigentlich notwendig wäre. Verwandte Suchbegriffe werden zurzeit links neben den Suchbegriffen eingeblendet, die das Suchspektrum vergrößern. Genau diese Spalte ist bei vielen Nutzern sehr beliebt, daher denkt Microsoft, dass sie ihre Suche optimieren könnten.

bing_1 Bing bringt Update – Google, zieh dich warm an Technologie Web

Microsoft plant das neue Design in  den nächsten Monaten zu testen. Die verwandten Suchvorgänge landen dann beispielsweise oberhalb der Suche, damit sie schneller wahrgenommen werden. Ziel dieses Umbaus ist laut Microsoft die Nutzer zu schnelleren und „sachkundigeren“ Entscheidungen zu verhelfen.

Ein weiterer Fokus der Verbesserungen von Bing liegt auf dem Aspekt der Echtzeitsuche. In den USA sind bereits aktuelle Tweets und Facebook-Einträge zu sehen, diese werden bald auch global bereitgestellt. Zwar kann man die Ergebnisse jetzt schon auf Bing anzeigen lassen, jedoch ist es noch etwas umständlich und eine Aktualisierung in Echtzeit, wie bei Google, findet noch nicht statt. Neben der Echtzeit-Anzeige von Twitter und Facebook News sollen zudem die beliebtesten geteilten Links anderer Websites aus dem Web gepostet werden. Neben der Suchmaschine wird auch Bing Maps mehr Content erhalten. Das ortsbasierte Netzwerk Foursquare soll auf der Map eingebettet werden – inklusive Mayorships („Bürgermeister“), Badges und Check-Ins.

bing_2 Bing bringt Update – Google, zieh dich warm an Technologie Web

Ob diese Neuerungen Microsofts Suchmaschine wirklich mehr Nutzer bringen wird? Irgendwie glaube ich nicht daran, denn bei einem Markt-Verhältnis von 65 Prozent Google und 11 Prozent Bing, wird der Software-Konzern aus Redmond dem Suchmaschinenriesen vielleicht ein paar Promille abluchsen können, allerdings entwickelt Google auch immer weiter. Mit seiner neuen Caffeine Suchmaschine ist Google schon um einiges weiter als Microsoft. Daher wird es in dem Rennen für Microsoft nicht so gut aussehen.

[via L.A. Times]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tweets die Bing bringt Update – Google, zieh dich warm an erwähnt -- Topsy.com
12 Jahre zuvor

[…] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von crlmnstr | Pascal und Andreas Floemer, Jürgen Vielmeier erwähnt. Jürgen Vielmeier sagte: RT @stereopoly #Bing bringt Update – #Google, zieh dich warm an https://bit.ly/bVZZ10 […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x