Blackberry 6: neue Einblicke sind verheißungsvoll

Blackberry Blackberry 6: neue Einblicke sind verheißungsvoll Web

Der Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) hat nach einer ersten Vorschau auf der eigenen Messe WES 2010 weitere Informationen zum neuen Betriebssystem „BlackBerry 6“ präsentiert. Zusätzlich wurde ein Video bereitgestellt.

Der Smartphone-Hersteller ist offenbar bemüht seine Smartphones, die traditionell nicht zuletzt wegen der Einhaltung von Sicherheitsvorgaben dem Business-Bereich zugeordnet werden auch für Privatkunden attraktiver zu gestalten. Schließlich boomt der Smartphone-Markt in diesem Bereich.  Zu diesem Zweck wurden die Blackberry-Geräte auch mit Kameras und einem Multimedia-Player ausgestattet. In dem App Store ist es nunmehr möglich sich Anwendungen herunterzuladen und zu installieren. Der Rückstand zu Android und Apple’s iPhone soll dabei mithilfe des neuen Betriebssystems Blackberry OS 6 wieder wett gemacht werden.

Der Fortschritt ist bisher am Browser der Blackberrys-Telefone vorbei gegangen. Das nächste RIM-System hat daher einen komplett neuen, der vergleichbar mit Apples mobilen Safari auf dem iPhone und auf Android-Telefonen auf die Darstellungsbibliothek ‘Webkit’ baut. Auf Blackberrys hauseigenem Blog, wurde bereits ein Video zur Demonstration der Funktionen des neuen OS 6 hochgeladen:

Das Video zeigt neben allerhand neuer Funtktionen auch den Browser, der Seiten aus dem Internet korrekt darstellt. Der neue Browser kann dabei mit den Adjektiven schnell, flüssig und reaktionsschnell beschrieben werden. Zusätzlich ist die Tab-Funktion enthalten. Ferner fand eine Anpassung an die Bedienung mit den Fingern statt und auch das Multitouch soll nunmehr möglich sein. Mashable ist zudem von der Integration der RSS Feeds begeistert. Die überarbeitete Benutzeroberfläche bietet dem Anwender jetzt die Möglichkeit einer globalen Suche. Social Feeds für die Integration der neuen sozialen Medien wie Facebook und Twitter sowie Blackberry Messenger bietet Blackberry 6 zudem. Ob andere Dienste integriert werden, ist hingegen noch unklar. Auch die Geschäftskunden wurden bedacht.  Zu einen wurde nämlich die Kalenderfunktion verbessert, zum anderen soll mit „BlackBerry protect“ die eigenen Daten sicherer werden.

Das neue RIM-Betriebssystem soll dabei für die neuen Modellen vorbehalten sein, so dass alle aktuell im Handel befindlichen Geräte, kein Update abbekommen werden. Für den Spätsommer 2010 wird BlackBerry 6 erwartet. Eine ganze Weile also noch. Wer bis dahin nicht warten möchte, kann sich daher schon jetzt bei den zahlreichen Smartphones, die schon auf Markt sind, bedienen.

[Foto: Flickr/ Carly & Art]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] kann zudem davon ausgehen, das als Betriebssystem das noch in der Entwicklung befindliche Blackberry OS 6 gewählt wird. Denn eine Quelle äußerte, dass das Tablet eine zentrale Suchfunktion […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x