Bose arbeitet möglicherweise an einem Musik-Streaming-Dienst

Bose und Beats haben das Potential das neue Apple und Samsung zu werden, zumindest in Sachen Rivalität. Nach einigen kleinen Streitigkeiten vor Gericht ( die beigelegt wurden ) scheint Bose nun noch aggressiver in den Wettbewerb zu gehen, denn so wie es aussieht plant der Kopfhörerhersteller einen Streaming-Dienst.

bose_logo Bose arbeitet möglicherweise an einem Musik-Streaming-Dienst Technologie

Wie ihr vielleicht wisst ist Beats mit Beats Music in diesem Feld bereits aktiv und bietet einen eigenen Musik-Streaming-Dienst an. Bose hat nun ein Stelle als Senior User Experience Designer ausgeschrieben in der es um die Gestaltung eines Streaming-Dienstes im Bose-Ökosystem gehen könnte. Weiterhin sucht Bose speziell nach Mitarbeitern, die vorher bei etablierten Diensten wie Spotify, RDIO, Pandora, etc. gearbeitet haben.

Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht und wie die beiden Kopfhörerhersteller in Zukunft aneinander geraten werden. Der Gerichtsstreit wurde zwar beigelegt und seitdem gibt es auch wieder Kopfhörer von Bose in den Apple Stores zu kaufen, jedoch befinden sich die beiden Unternehmen auch noch in anderen Bereichen im Streit. So zum Beispiel in Sachen NFL, wo Bose einen Vertrag unterzeichnet hat, der Spieler dazu „zwing“ Bose-Kopfhörer am Spielfeldrand zu tragen.

Quelle: MacRumors

Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x