Bringt Mac OS X Snow Leopard 10.6.9 Unterstützung für iCloud?

iCloud Bringt Mac OS X Snow Leopard 10.6.9 Unterstützung für iCloud? Software Software Technology Apple ist dabei, sein altes MobileMe gewaltig aufzubohren und es in der Basisversion künftig kostenlos anzubieten. Allerdings wird man für iCloud das kommende iOS 5 oder Mac OS X 10.7 „Lion“ benötigen. Jetzt sind Hinweise aufgetaucht, die auf ein weiteres Update für OS X 10.6 Snow Leopard hindeuten.

Derzeit können nur registrierte Entwickler eine Vorabversion von iCloud nutzen. Dabei wird der MobileMe-Account in einen iCloud-Account umgestellt. Wer das tut, sperrt aber Geräte mit altem Mac OS X aus. Ein Entwickler will aber in einer Konfugurationsdatei laut MacRumours folgende Meldung entdeckt haben:

You will no longer be able to sync with this machine because you’ve upgraded to iCloud. iCloud requires a computer running Mac OS X Snow Leopard v10.6.9 or later for Contacts, Calendars, and Bookmarks.

Das deutet stark darauf hin, dass es auch für Snow Leopard doch noch ein weiteres Update geben wird. Lion benötigt Macs mit Intel Core 2 Duo oder neuer – die ersten sind etwa 5 Jahre alte. Ältere Geräte, die sich auch heute noch erstaunlich gut benutzen lassen, werden von Snow Leopard unterstützt, so dass eine iCloud-Nutzung zum Beispiel auf meinem alten Mac Mini möglich wäre.

So alte Hardware wird jedoch kaum noch eingesetzt. Interessanter wäre die Frage, wie es mit iOS aussieht. Das kommende iOS 5 wird war dem iPhone 3GS und neuer laufen. Wer ein älteres iPhone oder einen iPod hat, auf dem nur iOS 4.x läuft, dürfte sich ärgern. Aber vielleicht plant Apple auch da ein Update.

via MacRumors –

Schreibe einen Kommentar